Frankfurt ärgern

(jsg). Eine Woche nach dem Befreiungsschlag gegen Weiterstadt wartet für die U16-Basketballer der Gießen 46ers in der Bundesliga die nächste schwere Aufgabe. Am Sonntag um 13.30 Uhr ist Sprungball zum nächsten Hessenderby bei dem Frankfurter Team von Eintracht und Skyliners.

Bis zum vergangenen Wochenende waren die Frankfurter noch ungeschlagener Tabellenführer der Hauptrundengruppe. In Düsseldorf setzte es jedoch die erste Niederlage. Durch das 79:84 am Rhein verloren sie auch den direkten Vergleich. Mit fünf Siegen und einer Niederlage ist das Team jetzt Tabellenzweiter. Dabei waren beim Auswärtsspiel alle wichtigen Nachwuchsspieler der Skyliners dabei. Topscorer Joshua Bonga blieb am Rhein mit zwölf Punkten 5,2 Zähler unter seinem Saisonschnitt. Jamaal Phatty trägt bisher 16,8 Punkte zur guten Saison bei. Die beiden Guards wurden im Dezember für die U16-Nationalmannschaft gesichtet und haben gute Chancen, Deutschland bei der B-EM zurück unter die besten 16 Teams des Kontinents zu führen.

Anders zeigt sich die Ausgangslage dagegen an der Lahn. Mit zwei Siegen und vier Niederlagen rangiert das Team von Marcus Krapp auf dem fünften Platz. Dafür gewannen sie aber zuletzt gegen Südhessen souverän. An diese Leistung wollen die Gießener auch am Main anschließen. Dabei werden sie auf Dusan Nikolic verzichten müssen, der in Serbien bei einem Lehrgang der U15-Nationalmannschaft weilt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare