Handball

Foos-Team siegt auswärts deutlich

  • schließen

Klarer Auswärtserfolg für die HSG Großen-Buseck/Beuern in einer Nachholpartie der Handball-Bezirksliga A der Männer. Das Team von Trainer Mario Foos siegte am Dienstag souverän mit 28:18 (17:7) bei der HSG Lumdatal II, rückte auf den fünften Tabellenplatz vor und weist weiter nur zwei Minuspunkte mehr auf als Tabellenführer MSG Linden II.

Klarer Auswärtserfolg für die HSG Großen-Buseck/Beuern in einer Nachholpartie der Handball-Bezirksliga A der Männer. Das Team von Trainer Mario Foos siegte am Dienstag souverän mit 28:18 (17:7) bei der HSG Lumdatal II, rückte auf den fünften Tabellenplatz vor und weist weiter nur zwei Minuspunkte mehr auf als Tabellenführer MSG Linden II.

Bis zum 4:3 (6.) lag Lumdatal in Führung, 16 torlose Minuten und ein daraus resultierender 0:8-Lauf brachte den Gästen aber eine vorentscheidende 11:4-Führung ein. Großen-Buseck/Beuern stand defensiv stark und nutzte die Ballverluste der Hausherren immer wieder zu schnellen Gegenstößen.

Beim Pausen-7:17 aus Lumdataler Sicht schien die Partie bereits entschieden, doch dann erwachte der Kampfgeist der Dajovic-Sieben. Nach einer Deckungsumstellung erkämpfte sich Lumdatal einige Bälle, verkürzte zunächst auf 13:19 (42.) und kurz darauf sogar auf 16:20 (45.).

Doch für eine Wende reichte es nicht, da die Gastgeber in der Folge offensiv wieder zahlreiche Fehler produzierten und zu oft unvorbereitet abschlossen. Buseck nutzte das, fuhr die Konzentration wieder höher und hatte die Begegnung beim 24:16 (52.) für sich entschieden.

Tore HSG Lumdatal: Sauer (1), Bauer (3), Lindenthal (5), Daniel Schlapp (4/1), Kuhn (3/2), Weis (2).

Tore HSG Großen-Buseck/Beuern: Hofmann (2), Rigelhof (2), Stumpf (1), Damm (1), Biedenkapp (6), Leger (3/2), Funk (2), Kartak (2), Schneider (8), Fischer (1).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare