Regionalliga Südwest

Flutlicht-Ausfall bringt Stadtallendorf nichts

  • schließen

Zum wiederholten Male verlor Tabellenschlusslicht TSV Eintracht Stadtallendorf in der Fußball-Regionalliga Südwest ein Spiel mit 0:1. In der Partie am gestrigen Freitagabend unterlag die Elf Trainer Dragan Sicaja beim Tabellenfünften TSV Steinbach Haiger vor gut 1000 Zuschauern mit 0:1 (0:0).

Zum wiederholten Male verlor Tabellenschlusslicht TSV Eintracht Stadtallendorf in der Fußball-Regionalliga Südwest ein Spiel mit 0:1. In der Partie am gestrigen Freitagabend unterlag die Elf Trainer Dragan Sicaja beim Tabellenfünften TSV Steinbach Haiger vor gut 1000 Zuschauern mit 0:1 (0:0).

Dass die Gäste nichts geschenkt bekamen wurde gleich in der Anfangsphase sichtbar. Nach drei Minuten traf ein Schuss von Dennis Wegner die Latte des Eintracht-Tors. In der folgenden Viertelstunde hätte allein Moritz Göttel mehrfach treffen können, doch einmal parierte Gästetorwart Hrvoje Vincek hervorragend, das andere Mal setzte Göttel seinen Schuss knapp neben das Tor. Auch weitere Chancen der Heimelf durch Christopher Kramer und Wegner wurden schon fast kläglich vergeben. Nach einer halben Stunde ließ der Druck nach, die Gäste kamen zu ersten Chancen. Die beste besaß Andre Fliess, der nach Zuspiel von Damijan Heuser freistehend nur knapp das Tor verfehlte.

Nach dem Kabinengang blieben Höhepunkte zunächst Mangelware. Dann flankte Wegner auf Göttel, der mit seinem Kopfball zum 1:0 traf. In der 69. Spielminute wurde es dann dunkel – Flutlichtausfall in Haiger – und das Spiel wurde von Schiedsrichter Tobias Fritsch aus Mainz für gut 20 Minuten unterbrochen. Als das Spiel wieder aufgenommen wurde, brachte Sicaja Stürmer Felix Nolte für Antonyos Celik – damit wurde das Offensivspiel der Eintracht druckvoller. Neun Minuten vor dem Ende fast der Ausgleich, doch ein Kopfball von Amar Zildzovic traf nur den Pfosten. Auf der Gegenseite traf Sasa Strujic Minuten später aus spitzem Winkel nur das Außennetz und verpasste damit die Entscheidung. Mehr wollte aber beiden Teams an diesem Abend nicht gelingen, so dass es beim knappen TSV-Heimsieg und aus Sicht von Stadtallendorf einer wiederholt unglücklichen Auswärtsniederlage blieb.

Schon am nächsten Dienstagabend muss die Eintracht wieder unter Flutlicht spielen. Dann gibt Tabellenführer SV Waldhof Mannheim seine Visitenkarte im Herrenwaldstadion in Stadtallendorf ab (Anstoß: 19.30 Uhr).

TSV Steinbach Haiger: Paterok – Heister, Welker, Herzig, Strujic – Trkulja (ab 75. Candan), Marquet, Wegner – Budimbu, Kramer (ab 46. Kamm Al-Azzawe), Göttel (ab 89. Reicnwein).

TSV Eintracht Stadtallendorf: Vincek – Gaudermann, Vier, Sawaneh, Vidakovics – Abdel-Ghani, Baltic, Fliess, Celik (70. Nolte), Heuser, Zildzovic.

Im Stenogramm: Schiedsichter: Fritsch (Mainz). – Zuschauer: 1009 – Tor: 1:0 (65.) Göttel.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare