Flensburger Ambitionen

(sid). Handball-Vizemeister SG Flensburg/Handewitt startet mit ehrgeizigen Zielen in die neue Handball-Saison. »Wir wollen um alle Titel mitspielen, können aber keine Garantie geben, welche zu gewinnen«, sagt SG-Geschäftsführer Dierk Schmäschke. Schön wäre es, so Flensburgs Manager bei der Pressekonferenz zum Saisonauftakt, die beiden Final-Four-Turniere in Champions League und DHB-Pokal zu erreichen.

Ähnlich äußerte sich Cheftrainer Maik Machulla. »Unser Anspruch ist es, um alle Titel mitzuspielen«, sagt der Flensburger Meistertrainer der Jahre 2018 und 2019. Er freue sich auf die Saison und seine »spannende Mannschaft«.

Die SG startet am 8. September mit einem Auswärtsspiel bei GWD Minden in die neue Spielzeit, der Etat liegt laut Schmäschke bei 7,5 Millionen Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare