Handball-Bundesliga

Flensburg wieder vorne

  • vonDPA
    schließen

(dpa). Heimserie ausgebaut, Tabellenspitze erklommen: Die Bundesliga-Handballer der SG Flensburg-Handewitt haben einen erfolgreichen Arbeitstag absolviert. Das 35:28 (18:14) über TuSEM Essen war für die Norddeutschen der 43. Heimsieg in Serie.

HSC 2000 Coburg - FA Göppingen 21:29 (11:14) / Tore: Billek (4), Grozdanic (4/1), Norouzinezhad (3), Varvne (3), Neuhold (2), Zeman (2), Nenadic (1), Sproß (1), Zettermann (1) für Coburg. - Schiller (6/3), Goller (5/3), Heymann (5), Kneule (4), Hermann (2), Ellebaek (2), Kozina (2), Smarason (1), Neudeck (1), Zelenovic (1) für Göppingen.

SG Flensburg-Handewitt - TuSEM Essen 35:28 (18:14) / Tore: Wanne (10/4), Golla (8), Rod (6), Steinhauser (4/1), Larsen (3), Hald Jensen (2), Gottfridsson (2) für Flensburg. Zechel (5), Morante Maldonado (5), Szczesny (5), Müller (3), Beyer (3/2), Rozman (1), Ingenpaß (1), Ellwanger (1), Kluth (1), Becher (1), Klingler (1), Firnhaber (1) für Essen.

SC Magdeburg - HC Erlangen 36:26 (16:12) / Tore: Magnusson (10/3), Mertens (6), OZSullivan (6), Bezjak (4), Kluge (2), Hornke (2), Preuss (2), Kristjansson (1), Steinert (1), Chrapkowski (1), Pettersson (1) für Magdeburg. - Firnhaber (8), Ivic (4/3), Schäffer (3), Metzner (2), Bissel (2), Kellner (2), Jaeger (1), Mosindi (1), Overby (1), Marschall (1), Link (1) für Erlangen.

Bergischer HC - Eulen Ludwigshafen 28:19 (14:8) / Tore: Gunnarsson (6/4), Schmidt (5), Arnesson (5), Darj (3), Stutzke (3), Gutbrod (2), Majdzinski (1), Fraatz (1), Babak (1), Nikolaisen Svegard (1) für den BHC. - Neuhaus (3/1), Mappes (3), Durak (3/3), Meddeb (3), Wagner (2), Dietrich (1), Falk (1), Scholz (1), Haider (1), Valiullin (1) für Ludwigshafen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare