1. Gießener Allgemeine
  2. Sport
  3. Lokalsport

Finale für den Gießen-Achter in Münster

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eric Baumann

Kommentare

(ejb). Am Samstag startet der Sparkasse Gießen-Achter auf der letzten Regatta der verkürzten Saison der Ruder-Bundesliga in Münster.

Nach dem enttäuschenden Ergebnis in Minden vor drei Wochen müssen die Gießener eine deutliche bessere Leistung abliefern, wollen sie ihr Saisonziel noch erreichen. Mehr als Platz 14 war beim letzten Rennen nicht drin.

»In Minden hatten sich einige Defizite offenbart«, so Eric Baumann. »Daran haben wir in den vergangenen drei Wochen gearbeitet. Jetzt muss sich zeigen, ob wir damit erfolgreich waren.« Zuversicht schöpft der Teamchef auch dadurch, dass unter anderem Sven Keßler nun wieder im Boot sitzt, nachdem er in Minden noch ausgefallen war. »Wir können für die letzte Regatta fast auf den gesamten Kader zurückgreifen«, so der vorsichtig optimistische Trainer Rainer Koppmann.

Im Internet werden die Abschlussrennen ab 13:45 Uhr (Achtelfinale) live übertragen: https://sportdeutschland.tv/ruderbundesliga.

Auch interessant

Kommentare