+
Die Neuzugänge des FSV Fernwald (v. l.): Co- und Fitnesstrainer Max Blumöhr, Cameron Stoke, Danilo Oliveira, Max-Peter Mohr, Milos Milosevic, Nicolas Strack, Mirco Geisler, Jonas Burger, Antoniyos Celik, Co-Trainer Oliver Wiegel, Trainer Karl-Heinz Stete.

Fußball

FSV Fernwald gerüstet

  • schließen

Der Aufsteiger wartet mit hochkarätige Verstärkungen für die Hessenliga-Saison auf, derweil der SC Waldgirmes drei wichtige Leistungsträger verliert.

(fro). Die Personalplanungen der beiden heimischen Hessenligisten FSV Fernwald und SC Waldgirmes haben zu einigen Veränderungen in der Kaderzusammenstellung für die Saison 2019/20 geführt.

Der Aufsteiger aus dem Ortsteil Steinbach hat seinen bereits gut ausgestatteten Kader mit zahlreichen hochkarätigen Verstärkungen aufgewertet und kann gut gerüstet in die kommende Saison starten. Standardspezialist und Torjäger Max-Peter Mohr und Newcomer Mirco Geisler, der die linke Außenbahn beackern soll, kommen beide von der SG Kinzenbach, während der vielseitig einsetzbare Nicolas Strack vom Ligakonkurrenten SC Waldgirmes zur Elf von FSV-Trainer Karl-Heinz Stete wechselt. Antonyos Celik von Eintracht Stadtallendorf bringt Regionalligaerfahrung mit, während Danilo Oliveira von der U 19 des Bundesligisten Eintracht Frankfurt erstmals im Seniorenbereich Fuß fassen möchte. Neben dem bereits in der Winterpause verpflichteten Stammkeeper Stephen Jäckel stehen mit Marvin Göltl vom Verbandsligisten FC Waldbrunn und Jonas Burger von den U 19 der TSG Wieseck zwei weitere ambitionierte Torhüter zur Verfügung. Milos Milosevic vom Verbandsligisten SV Bauerbach komplettiert den Kreis der Neuzugänge beim FSV.

Während man in Fernwald mit Meistertrainer Karl-Heinz Stete in die zweite Saison gehen wird, steht beim SC Waldgirmes ein Wechsel auf der Position des Übungsleiters an. Für den scheidenden Daniyel Bulut, der die Lahnauer nach der Rückkehr in die Hessenliga in der höchsten Spielklasse auf Landesebene etabliert und zweimal in das vordere Tabellendrittel geführt hatte, wird in der kommenden Spielzeit Otmar Velte auf der Bank Platz nehmen. Der 54-Jährige B-Lizenzinhaber ist aufgrund seiner vierjährigen Tätigkeit beim FSC Lohfelden mit der Liga bestens vertraut.

Dennoch wird auch er zunächst einmal den Abgang der bisherigen Leistungsträger Dennis Lang, der aus beruflichen Gründen zum Ligakonkurrenten FC Eddersheim wechselt, Tolga Duran, der in der Fußball-Regionalliga West bei den Sportfreunden Siegen eine neue Herausforderung suchen will, und Nicolas Strack, der zum Ligakonkurrenten FSV Fernwald wechseln wird, verkraften müssen.

Mit Barbaros Koyuncu vom Hessenliga-Meister FC Gießen, Robin Dankof vom Hessenliga-Aufsteiger TuS Dietkirchen und Luis Stephan vom Verbandsligisten SSV Langenaubach konnte man drei erfahrene Akteure verpflichten. Zudem schließen sich dem SCW mit Felix Hörr und Jonas Müller zwei Talente der U 19 der TSG Wieseck an, während mit Dennis Alberg ein weiteres Nachwuchstalent sein bei der U 19 des SV Wehen-Wiesbaden erworbenen Fußballrüstzeug bei den Lahnauern einbringen möchte.

Darüber hinaus hält der SC Waldgirmes an seinem seit Jahren bewährten Konzept, auf die eigene Jugendarbeit zu bauen, fest. So rücken auch in diesem Jahr wieder sechs Spieler aus der eigenen Talentschmiede nach und wollen sich ihren Platz in den beiden Hessen- bzw. Verbandsliga-Teams des SCW erkämpfen.

FSV Fernwald

Zugänge:Antonyos Celik (TSV Eintracht Stadtallendorf), Nicolas Strack (SC Waldgirmes), Max-Peter Mohr, Mirco Geisler (beide SG Kinzenbach), Stephen Jäckel (FC Gießen in der Winterpause), Marvin Göltl (FC Waldbrunn), Jonas Burger (TSG Wieseck U 19), Milos Milosevic (SV Bauerbach), Danilo Oliveira (Eintracht Frankfurt U 19).

Abgänge:Dominik Wagner, Oliver Richardt (beide SG Kinzenbach), Kevin Buycks (FC Turabdin/Babylon), Nils Kittler (SKV Beienheim), André Marius Jörg (Ziel unbekannt), Denis Weinecker, Florian Säglitz (beide pausieren).

SC Waldgirmes

Zugänge:Barbaros Koyuncu (FC Gießen), Robin Dankof (TuS Dietkirchen), Luis Stephan (SSV Langenaubach), Felix Hörr, Jonas Müller (beide TSG Wieseck U19), Dennis Alberg (SV Wehen-Wiesbaden U 19), Maik Magera (SV Volpertshausen), Ricardo Alpsoy, Nick Figgemeier, Fabio Wagenbach, Merlin Schmidt, Max Weber, Michael Jeremejew (alle eigene Jugend).

Abgänge:Dennis Lang (FC Eddersheim), Tolga Duran (Sportfreunde Siegen), Nicolas Strack (FSV Fernwald), Marvin Helm (SG Kinzenbach), Nils Schmidt (FSG Biebertal), Robert Dill, Tom Kottowski (beide TuS Naunheim), Raul Edem Kouami D’Almeida (Ziel unbekannt).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare