Radball

Ein Tor fehlt zum Halbfinale

  • vonRosemarie Wagner
    schließen

(ww). Im Radball-Viertelfinale des Deutschland-Pokals musste die erste Mannschaft des RSV Krofdorf-Gleiberg in Zscherben auf Luca Wagner verzichten. Für ihn sprang Philipp Schäfer ein. Das Teilnehmerfeld war gespickt mit Akteuren der 1. und 2. Bundesliga. Die ersten beiden der sechs Mannschaften qualifizierten sich für das Halbfinale.

Die Krofdorfer Sascha Götz/Philipp Schäfer trafen im ersten Spiel auf Spfr. Demm und konnten durch schnelles Passspiel und präzise Torabschlüsse glatt mit 5:2 gewinnen. Ein Top-Auftakt.

Gegen die Zweitligamannschaft SG Niederlauterstein ging das Krofdorfer Duo vorsichtig ins Match und lag zur Pause 0:2 zurück. In der zweiten Halbzeit gelang es dem RSV-Duo, die Fehler des Gegners zu nutzen. Optimiertes Stellungsspiel war der Schlüssel zur Wende und einem 4:3-Erfolg.

Gegen den SC Leipzig stand dann der nächste Härtetest an. Der Respekt zu Anfang der Partie war auf beiden Seiten spürbar. Krofdorf konnte bis kurz vor Schluss eine knappe 3:2-Führung halten, musste in der letzten Minute aber noch den Ausgleich zum 3:3-Endstand hinnehmen.

Hatte man sich zu Anfang des Spieltages keine guten Chancen auf ein Weiterkommen gemacht, waren jetzt erste Hoffnungsschimmer erkennbar: Sieben Punkte aus den ersten drei Spielen waren eine mehr als gute Ausbeute.

Das Spiel gegen den Tollwitzer RSV bestimmte die Krofdorfer Mannschaft vom Anpfiff an und siegte glatt mit 8:4. So hatten Götz/Schäfer nach vier Spielen zehn Punkte und die Halbfinal-Qualifikation erschien nicht mehr in weiter Ferne.

Die entscheidende Begegnung gegen Gastgeber RSV Zscherben war auch die letzte des gesamte Spieltages. Zscherben war zu diesem Zeitpunkt mit zwölf Punkten bereits für das Halbfinale qualifiziert. Leipzig (10) war punktgleich mit Krofdorf, hatte jedoch das bessere Torverhältnis. Somit mussten Sascha Götz/Philipp Schäfer mindestens ein Remis holen, um weiterzukommen. Eine unglückliche 3:4-Niederlage verbaute den Krofdorfern aber als Rangdritter den Einzug in das Halbfinale im Deutschland-Pokal.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare