Radball

Fehlstart für die RSV-Teams

  • vonRedaktion
    schließen

(ww). Beide Mannschaften des RSV Krofdorf-Gleiberg haben in der 2. Radball-Bundesliga beim ersten Spieltag in Reichenbach an der Fils einen Fehlstart hingelegt.

Krofdorf-Gleiberg II mit Steven Johncox und Philipp Schäfer landete mit nur einem Sieg (5:3 gegen Worfelden) auf Platz zehn der Tabelle, die "Dritte" mit Jens Häuser und Kai Kraft machte es auch nicht besser, gewann aber immerhin zwei Spiele und wird derzeit auf Platz vier geführt. Wovon es einen Sieg gegen die eigene "Zweite" gab, der zweite war beim 6:0 gegen Reichenbach II. Noch stehen fünf Spieltage aus, davon zwei in der eigenen Halle, so dass es die beiden Teams besser machen können.

Insgesamt zwölf Mannschaften hatten sich über die Vorrundenspiele für die Hessenliga der U17 qualifiziert, um den Hessenmeister an drei Spieltagen zu ermitteln. Auch für die Teilnahme an der deutschen Meisterschaften können sich die ersten sechs Mannschaften über Viertel- und Halbfinale qualifizieren.

Krofdorf I mit Ben Weigand und Santino Muhl kam insgesamt zu drei Siegen, sodass das Duo weiterhin im Rennen um den Titel bleibt. Krofdorf II mit David Janzen und Finn Leven Grolle verbuchte ebenfalls drei Erfolge und ist punktgleich mit Spitzenreiter Hähnlein vorn. Krofdorf III mit Marius Henkelmann und Felix Nickel errang einen Erfolg. Laubach mit Tim Diehl und Luk Pilger musste nach dem ersten Spiel wegen einer Verletzung von Luk Pilger aufgeben und blieb ohne Punkte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare