Fehlstart ins Jahr 2016: 46ers unterliegen in Göttingen

Mit einer Niederlage sind die Gießen 46ers in das Basketball-Jahr 2016 gestartet: Bei der BG Göttingen unterlagen die Mittelhessen am Samstagabend mit 86:91 (37:42) und gehen somit auf Rang elf in die ALLSTAR-Pause.

Auch ein Double-Double von Gabriel Olaseni (19 Punkte, zwölf Rebounds) und insgesamt sechs Spielern, die zweistellig punkteten, konnten die Niederlage nicht verhindern. Nach einem schwachen 0:14-Start konnten die Gießener den Rückstand zwar aufholen, mussten aber am Ende einer schwachen Freiwurfquote (11/20, 55 Prozent) und mangelndem Reboundverhalten im Schlussviertel Tribut zollen. 

Gießen 46ers: Olaseni (19), Wells (10), Braimoh (12), Hobbs (12), Polas Bartolo (10), Tadda (4), Lischka (14), Wragge (3), Zazai (2), Schoo (n.e.).

Beste Werfer Göttingen: El-Amin (19), Everett (18), Kamp (16).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare