IMG_4782_2_Weinandt_Thru_4c
+
IMG_4782_2_Weinandt_Thru_4c

Handball / Spanferkel-Cup

Favoritensiege zum Auftakt

  • VonHarald Friedrich
    schließen

(ra). Zum Auftakt des 30. Spanferkel-Turniers der HSG Großen-Buseck/Beuern kam am Sonntag im eröffnenden Oberliga-/Landesliga-Turnier Landesligist HSG Lumdatal zu einem sicheren 23:15-Erfolg in der Gruppe B über den Ligarivalen HSG Linden. Anschließend setzte sich im reinen Oberliga-Duell der Gruppe A die tags zuvor beim Linden Cup triumphierende HSG Pohlheim mit 24:

19 gegen die HSG Wettenberg durch.

Gruppe B / HSG Lumdatal - HSG Linden 23:15 (17:8) / Schon zur Pause war die Sache klar zugunsten der Lumdataler. - Tore Lumdatal: Köhler (7/1), Heß (6), Kühn (3), Hofmann (2), von Bierbrauer zu Brennstein (2), Rein (1), Ziegler (1), Schuster (1). - Tore Linden: Höhn (4/2), Piesch (3), Müller (2), Stöhr (2), Adamczyk (2), Rühl (1), Mikusch (1).

Gruppe A / HSG Pohlheim - HSG Wettenberg 24:19 (13:10) / Wieder mit Max Rühl und Jan Wüst im Kader, fuhren die Dapper-Schützlinge einen verdienten Sieg ein. - Tore Pohlheim: Rühl (6/3), Niclas (5), Gilbert (4), Weinandt (2), J. Träger (2), S. Lex (1/1), Drommershausen (1), A. Lex (1), Wagner (1), Friedl (1). - Tore Wettenberg: Weise (5), Panther (4), Oyono-Essam (2), Thrun (2), Schwarz (1), Anhäuser (1), Laudt (1), Weber (1), Weidner (1), Schmidt (1).

Heute spielen / Männer A/B: Grünberg/Mücke - Lollar/Ruttershausen (18.45 Uhr). - Männer BOL: Dutenhofen/Münchholzhausen II - Kleenheim/Langgöns II (20.15 Uhr).

Zum Auftakt des 30. Handball-Spanferkel-Turniers der HSG Großen-Buseck/Beuern kam Oberligist HSG Pohlheim zu einem 24:19-Erfolg über die HSG Wettenberg. Oben hält Pohlheims Florian Niclas (14) Wettenbergs Luca Weber (hinten) in Schach, unten versucht die Torben Weinandt (rechts/Pohlheim) gegen Julius Thrun (links/Wettenberg).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare