Erster DM-Titel für Antonia Schäffler

  • VonKatja Leib
    schließen

(klb) In insgesamt vier Teilveranstaltungen fanden die diesjährigen deutschen Mehrkampfmeisterschaften der Turner statt. Der leichtathletische Fünfkampf, das Steinstoßen und das Schleuderballwerfen wurden in Bergisch-Gladbach ausgetragen.

Einzige mittelhessische Starterin war Antonia Schäffler vom TSV Krofdorf-Gleiberg, die im Schleuderballwerfen und im Steinstoßen antrat. Als Erstes stand das Steinstoßen auf dem Zeitplan. Mit zwei Stößen um die 8,50 m und einem ungültigen Versuch startete Schäffler in den Wettkampf, lag aber in guter Ausgangsposition. Auch nach einem weiteren ungültigen Versuch ließ sich die Krofdorferin nicht aus der Fassung bringen. Im fünften Versuch konnte Schäffler den 5-kg-Stein auf 9,03 m stoßen. Dies war am Ende auch die Siegerweite vor den beiden nächstplatzierten Teilnehmerinnen, die den Stein auf 8,58 m bzw. 8,52 m brachten.

Die Freude beim ersten Start bei deutschen Meisterschaften über den Titelgewinn war riesig, da keiner im Vorfeld damit gerechnet hätte. Im anschließenden Schleuderballwerfen konnte Antonia Schäffler ihre Trainingsleistung abrufen und sich auf Rang sechs platzieren (33,26 m).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare