Der erste Punkt

  • schließen

Am Samstag konnte die TSG Wieseck in der Fußball-C-Junioren Regionalliga Süd endlich ihren ersten Punktgewinn feiern. Beim Nachwuchs der Stuttgarter Kickers erreichte die Elf von TSG-Trainer Rene Möbus in diesem "Kellerduell" am Ende ein 1:1.

Am Samstag konnte die TSG Wieseck in der Fußball-C-Junioren Regionalliga Süd endlich ihren ersten Punktgewinn feiern. Beim Nachwuchs der Stuttgarter Kickers erreichte die Elf von TSG-Trainer Rene Möbus in diesem "Kellerduell" am Ende ein 1:1.

Dabei begann die Partie für die Mittelhessen alles andere als gut, denn nach 22 Sekunden hatte Thomas Michael Diescher die Heimelf nach einem Wiesecker Abwehrfehler bereits in Führung gebracht. Doch die Möbus-Elf hatte sich viel vorgenommen und verbuchte schon direkt nach dem Rückstand die ersten Torchancen. Noch vor der Halbzeitpause konnte Serciwan Genc den Ausgleich erzielen, als er in der 28. Minute für seine TSG traf.

Auch nach dem Wechsel hatten die TSG-Junioren mehr vom Spiel, nur wollte der Ball wie schon in den letzten Spielen einfach nicht über die Linie. So blieb es denn bei dem Unentschieden. Nach dem Spiel war Trainer Möbus dennoch mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden. "Auf diese Leistung lässt sich aufbauen, und vielleicht ist ja beim SV Wehen Wiesbaden der erste Sieg möglich", blickte Möbus bereits auf das nächste Spiel am kommenden Samstag beim Hessen-Kontrahenten.

Stuttgarter Kickers: Knapp – Becker, Göres, Kohler, Iaciancio, Diescher, Lander, Tsiakmakis (ab 57. Kiedaisch), Bruckner, Abraha (ab 36. Seemann), Babic (ab 36. Majid).

TSG Wieseck: Bonk – Bellinghausen, Wontka, Fischbach, Mankel, Breves, Genc, Dervishi (ab 64. Jansen), Kümmel, Illmer, Tahiri (ab 52. Kuhlmann).

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Bohacek (Sindelfingen). – Zuschauer: 50. – Torfolge: 1:0 (1.) Diescher, 1:1 (28.) Genc.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare