Erste Hürde

  • vonRedaktion
    schließen

(mcg). Für Eintracht Stadtallendorf beginnt die neue Spielzeit in der Fußball-Regional- liga Südwest mit einem Auswärtsspiel bei Mitaufsteiger TSV Schott Mainz (Sonntag, 14 Uhr).

Nach einer durchwachsenen Vorbereitung, die von der schweren Verletzung von Kapitän Kevin Vidakovics (Kreuzbandriss) überschattet wurde, ist in Mainz umso mehr die mannschaftliche Geschlossenheit der Eintracht gefordert, um die ersten Punkte für das Saisonziel Klassenerhalt zu holen.

Stürmer Felix Nolte, der sich im Kreispokalendspiel gegen den SV Bauerbach (5:0) am Knöchel verletzte, reist zwar mit nach Rheinland-Pfalz, wird jedoch laut Teammanager Norbert Schlick wahrscheinlich keine Option sein. Wer ihn ersetzt, ist nach Angaben von Schlick zwei Tage vor der Partie noch nicht endgültig entschieden.

Gegner Mainz, das aufgrund des geringen Etats vor allem auf junge und regionale Spieler setzt, hat ebenfalls den Klassenerhalt als Ziel ausgegeben.

Zuletzt trafen beide Mannschaften vor zwei Jahren in der Regionalliga Südwest aufeinander: Die Eintracht verlor mit 0:3, hielt jedoch im Gegensatz zu Mainz am Saisonende die Klasse. Dieses Ziel haben beide Kontrahenten auch diese Saison.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare