1. Gießener Allgemeine
  2. Sport
  3. Lokalsport

Erneute Niederlage für TVW-Damen

Erstellt:

Kommentare

BAER1897_071222_4c
Anna Schreiber stellt für Lea Spitzenberger bei der 0:3-Zweitliga-Heimniederlage des TV Waldgirmes gegen den TSV Unterhaching. © Red

(bf/frü). Die Zweitliga-Volleyball-Damen des TV Waldgirmes waren bei ihrem Heimspiel am vergangenen Sonntag in der Sporthalle der Lahntalschule chancenlos. Die Mannschaft aus der Lahnau verlor gegen den TSV Unterhaching mit 0:3 (15:25 15:25 18:25). Die Waldgirmeserinnen sind weiterhin ohne Punkt Tabellenletzter.

Das Team um Kapitän Frauke Teßmer hatte zuletzt mit Satzgewinnen und knappen Sätzen aufhorchen lassen. Am Sonntag startete es erneut den Versuch, den ersten Tabellenpunkt in der Spielzeit 2022/23 zu ergattern. Gegen den Tabellenachten bestand im Vorfeld zumindest eine theoretische Chance. Doch daraus wurde nichts. Die Bayern, die zuletzt im Derby gegen Altdorf klar mit 0:3 verloren, ließen am Sonntag an der Lahn nichts anbrennen.

Bereits im ersten Satz zeigten sie ein intensives Spiel und setzten den Gastgeber mit präzisen Aufschlägen unter Druck. Letztlich sicherten sich die Gäste aus München den ersten Durchgang mit 25:15. Chancenlos waren die TVW-Damen auch im zweiten Satz, den sich die Unterhachingerinnen ebenfalls mit 25:15 holten.

Nur im dritten Durchgang konnte der TV Waldgirmes mithalten und zeigen, dass man auch im Angriff durchschlagsfähig zum Erfolg kommen kann. Eine zu schwache Annahme und zu viele leichte Fehler verhinderten aber den Satzgewinn, den sich der TSV Unterhaching mit 25:18 sicherte. Am Samstag geht es für den TVW zum Sechsten TV Planegg-Krailling.

Für den TV Waldgirmes waren gegen den TSV Unterhaching auf dem Spielberichtsbogen: Frauke Teßmer, Anna Tadros, Greta Schindele, Eileen Biedenkapp, Kaja Schweitzer, Anna Schreiber, Luana-Maria Brudaglio, Nadine Gradl, Pauline Götz, Lea Spitzenberger, Marie Koopmann.

Auch interessant

Kommentare