Erneut nichts zu holen

  • Michael Schüssler
    vonMichael Schüssler
    schließen

(ms). Der FC Gießen II muss weiter auf sein erstes Erfolgserlebnis in der Fußball-Verbandsliga Mitte warten. Am Sonntag kassierte die Elf von Trainer Roger Reitschmidt mit dem 0:2 gegen die Sportfreunde/Blau-Gelb Marburg im sechsten Spiel die sechste Niederlage. Allerdings präsentierte sich die Regionalliga-Reserve in weitaus besserer Verfassung als noch am vergangenen Donnerstag, als man gegen den SSV Langenaubach ein 0:4 quittieren musste.

Dennoch sollte es auf dem Sportgelände in Watzenborn-Steinberg auch im sechsten Anlauf nicht zu einem Punkt reichen.

Die "Kombinierten" waren vom Anpfiff weg klar überlegen, nur mit einem Treffer wollte es in Durchgang eins nicht reichen. Fünf Minuten nach der Pause verschoss Dominik Karge einen Strafstoß, doch sieben Minuten später war er mit dem überfälligen 1:0 für den Gast zur Stelle. Die Gastgeber waren zwar bemüht, doch für echte Torgefahr konnten sie nicht sorgen. Alles klar machte dann Clemens Haberzettl (67.).

FC Gießen II: Ellenfeld; Sahin, Hesse, Wiegel, Ögretmen, Butz, Mazitov, Enobore (ab 63. Sedighi), Kone (ab 63. Kocas), Zeghloul (ab 53. Dursun), Tsakirakis.

SF/BG Marburg: Gärtner; Sasse, Zucca, Schwaag (46. Busmann), Nils Klug, Weber, Culmsee, Kleemann, Haberzettl (80. Jannik Klug), Löwer, Karge (71. Thumberger).

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Marquardt (Orlen). - Zuschauer: 50. - Torfolge: 0:1 (57.) Karge, 0:2 (67.) Haberzettl. - Bes. Vorkommnis: Karge (50.) verschießt Foulelfmeter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare