Tanzen

Erfolgreicher Abschluss für Knoop/Rönnig

  • vonEckehard Wuttke
    schließen

Werner Knoop und Anett Rönnig haben zum Jahresabschluss den zweiten Platz beim Weihnachtsturnier des ATC Oranien Elz-Limburg-Bad Camberg geholt. Am Wochenende vor Weihnachten hatte sich das Standardpaar des Gießener Tanz-Clubs 74 noch einmal auf den Weg nach Bad Camberg gemacht, um am traditionellen ATC-Weihnachtsturnier teilzunehmen.

Werner Knoop und Anett Rönnig haben zum Jahresabschluss den zweiten Platz beim Weihnachtsturnier des ATC Oranien Elz-Limburg-Bad Camberg geholt. Am Wochenende vor Weihnachten hatte sich das Standardpaar des Gießener Tanz-Clubs 74 noch einmal auf den Weg nach Bad Camberg gemacht, um am traditionellen ATC-Weihnachtsturnier teilzunehmen.

In der Klasse Senioren II B war trotz des Termins vor den Feiertagen ein stattliches Feld mit 15 Paaren zur Vorrunde angetreten. Nach dieser und einer Zwischenrunde mit zwölf Paaren konnten sich schließlich sechs Paare für das Finale qualifizieren – darunter auch Knoop/Rönnig.

Die fünf Wertungsrichter hatten große Schwierigkeiten bei der Bewertung der Paare, was für die Leistungsdichte des Feldes spricht. Dadurch fielen die Wertungen von Tanz zu Tanz sehr unterschiedlich aus, sodass die sogenannte Skating-Regel ungewöhnlich häufig zur Anwendung kommen musste.

Eindeutig vorn lag am Ende das Ehepaar Völkl aus Sinsheim. Dahinter hatte das GTC-Paar im Heimpaar Edgar und Helga Cimander einen starken Konkurrenten. So fiel die Entscheidung um Platz zwei erst im letzten Tanz, dem Quickstep. Hier hatten Knoop/Rönnig letztlich die bessere Kondition und landeten auf Platz zwei des Tanzes, während das Ehepaar Cimander nur auf Platz vier landete. Dies gab in der Gesamtwertung des Turniers schließlich den Ausschlag für die Gießener, die sich am Ende über Platz zwei freuen durften. Für das Paar war es ein zufriedenstellener Abschlusses eines insgesamt erfolgreichen Jahres 2018.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare