Das erfolgreiche Team aus Staufenberg. FOTO: PV
+
Das erfolgreiche Team aus Staufenberg. FOTO: PV

Erfolge für den Nachwuchs

  • vonred Redaktion
    schließen

(red). Dieser Tage fand in Biedenkopf unter strengen Corona-Auflagen die hessische Meisterschaft im Kickboxen statt. Die junge Mannschaft vom Kangoos Fit&Fight Team Staufenberg trat mit drei Kämpferinnen und drei Kämpfern im Alter zwischen acht und 13 Jahren an - mit großem Erfolg.

Hessische Meister wurden Aslinur Koc, Lijana Malsuri und Lorik Gashi. Über den jeweils zweiten Platz freuten sich Yara Hahn, Laurent Gashi und Kyrill Lotz. Alle Kämpferinnen und Kämpfer wurden zum Kadertraining des Hessischen Kickboxverbandes (WAKO) nach Darmstadt Ende Oktober eingeladen.

Mehrere Wochen bereitete sich das Team von Cheftrainer Christian Paffrath in Staufenberg vor. Man trainierte mit dem WAKO-Landestrainer und mehrfachen Welt- und Europameister Erdogan Celik und zweimal wöchentlich mit Christian Paffrath, der auf über 30 Jahre Kampfsporterfahrung zurückblicken kann.

Nach langer, coronabedingter Wettkampfpause waren die Kämpfer des Kangoos Fit&Fight Team Staufenberg eine Woche zuvor nach Wels in Österreich gereist, um an der internationalen österreichischen Meisterschaft teilzunehmen.

Der zwölfjährige amtierende Weltmeister Laurent Gashi trat sowohl im Point Fighting als auch im Leichtkontakt an und gewann seine Kämpfe souverän. Sein jüngerer Bruder Lorik Gashi machte es ihm nach und gewann sein Finale gegen einen erfahrenen Gegner. Die beiden Cousins Andren (14 Jahre) und Leonard Gashi (12 Jahre) bestritten ihr erstes Turnier und ließen ebenfalls ihre Gegner klar im Schatten stehen.

Somit holte das Kangoos Fit&Fight Team Staufenberg fünf Titel als internationale österreichische Meister. Ein toller Erfolg für das Nachwuchsteam von Trainer Christian Paffrath.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare