Entwarnung beim MBC

  • vonDPA
    schließen

(dpa). Der Basketball-Bundesligist Syntainics MBC aus Weißenfels kann wieder auf zwei Routiniers unter dem Korb setzen. Sergio Kerusch (Fußverletzung) und Joey Dorsey (krank) stehen am Mittwochabend (19.00 Uhr/MagentaSport) gegen Rasta Vechta zur Verfügung. "Das Spiel von Rasta lebt von den schnellen Guards. Die zeigen eine gute Mischung aus guten Schützen und aggressiver Defense. Wir müssen uns dem mit allem dagegenstellen", sagte Trainer Björn Harmsen am Montag.

Das 88:84 in Vechta Ende November war der bisher letzte Sieg des MBC. Der Tabellenletzte könnte mit einem weiteren Erfolg den Anschluss an die ebenfalls vom Abstieg bedrohten Hamburg Towers sowie Telekom Baskets Bonn schaffen.

Derweil hatte Alba Berlin den 96:71-Heimsieg am Sonntagnachmittag gegen Göttingen schnell abgehakt. Der Blick ging sofort auf das nächste Bundesliga-Spiel. Denn schon am Dienstag (19 Uhr/Magentasport) müssen die Berliner in Ulm antreten. "Eines der schwersten Auswärtsspiele in der Liga. Die werden hellwach sein und ausgeruht", warnte Manager Marco Baldi.

Für Alba wird es die fünfte Partie in zehn Tagen. Die Berliner begleiten dabei große Fragezeichen. "Wir wissen noch nicht, wer auflaufen kann", so Baldi. Neben Kenneth Ogbe und Tim Schneider verletzte sich auch Johannes Thiemann.

Heute spielen: Ulm - Berlin, Bamberg - Hamburg (beide 19 Uhr), Oldenburg - Frankfurt, Göttingen - München (beide 20 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare