TVH entlässt Trainerin Thon

(vk) Der Vorstand des TV 05/07 Hüttenberg und die Trainerin der Frauenhandball-Oberligamannschaft des Vereins, Yvonne Thon, haben ihre Zusammenarbeit mit sofortiger Wirkung beendet und sich getrennt. Das ist das Resultat eines Gesprächs zwischen beiden Seiten. Diese Mitteilung machte Jugendwart Bernd Taylor in seiner Eigenschaft als Mitglied des Vorstands und betonte, die Entscheidung sei einstimmig getroffen worden. Unterdessen wurde die Partie zwischen der HSG Dutenhofen/M. und der HSG Eibelshausen/E. in dieser Liga abgesagt.

Als Grund wird das schlechte sportliche Abschneiden der Mannschaft genannt, die mit 10:14 Punkten nur den neunten Platz einnimmt und zuletzt bei 1:7 Punkten seit vier Spielen sieglos war. Der letzte Sieg gelang Hüttenberg am 22. November 2009 beim 34:24-Erfolg als Gast der HSG Gedern/Nidda unter Co-Trainer Uwe Groß. Für diese Partie war Trainerin Thon aufgrund einer Roten Karte gesperrt. Seit gestern Abend steht auch der Nachfolger für Yvonne Thon fest. Es ist der frühere Bundesligaspieler der Hüttenberger Stefan Faber, dessen Tochter Isabell im Oberligateam mitspielt.

Faber übernimmt die Aufgabe zunächst bis zum Rundenende und wird am Sonntag um 18 Uhr gegen den Tabellenführer FSG Sulzbach/Leidersbach auf der Bank sitzen. "Unser Ziel ist der sechste Tabellenplatz", gab Taylor dem neuen Trainer gleich eine große Aufgabe mit auf den Weg.

"Die Art und Weise, wie der Vorstand an die Sache herangegangen ist, kann ich nur schwer nachvollziehen", sagte Thon. "Sportlich wären unsere Ziele bei vier Punkten Rückstand auf den sechsten Platz, zehn noch auszutragenden Spielen, darunter noch zwei Spiele gegen den Tabellenletzten sicherlich noch erreichbar gewesen", erklärte Thon, die nichtsdestotrotz Trainerin der weiblichen A- und B-Jugend in der Regionalliga bleiben möchte. Bei der weiblichen Jugend B hatte zuletzt das Trainergespann Markus Groß und Peter Küster das Amt niedergelegt.

Unterdessen wurde das Spiel der Frauenhandball-Oberliga zwischen der HSG Eibelshausen/ Ewersbach und der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen am Samstag in der Sporthalle der Holberbergschule in Eschenburg-Eibelshausen abgesagt. Grund ist der heftige Schneefall. Der Lahn-Dill-Kreis hat die Halle wegen Einsturzgefahr des Daches für jeglichen Spielbetrieb gesperrt. Auch die Partie der Männer-Bezirksliga B zwischen den TSF Heuchelheim II und der HSG kann dort nicht ausgetragen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare