_33_240921_1_4c_2
+
Das DBB-Team nach EM-Silber bei der 3 x 3-EM in Lissabon mit den Grünbergerinnen Nina Horvath (links) und Elisa Mevius (rechts).

EM-Zweiter

  • VonEberhard Spissinger
    schließen

(ebi). Die Youngster Nina Horvath und Elisa Mevius von den Bender Baskets Grünberg haben sich mit EM-Silber schmücken können.

Nach dem herausragenden Gruppenphasen-Auftakt der deutschen U 17-Mädchen beim Basketball-3 × 3-Europe-Cup der U 17 im portugiesischen Lissabon setzte sich das Team mit den beiden Grünbergerinnen Nina Horvath und Elisa Mevius (Bender Baskets) im Viertelfinale auch gegen die portugiesischen Gastgeberinnen mit 19:15 durch und überzeugte auch im Halbfinale auf ganzer Linie mit 16:4 gegen die Ukraine.

Im Europameisterschafts-Endspiel gegen Spanien unterlag das deutsche Team nach einer kämpferischen Schlussphase allerdings mit 7:15. Somit sind die deutschen Mädchen als Vizeeuropameister direkt für den FIBA-3 × 3-WorldCup 2022 der U 18 qualfiziert!

Nina Horvath konnte ihre Spitzenposition in der Weltrangliste somit behaupten und Elisa Mevius bleibt auf Platz drei.

»Wir werten diesen Erfolg auch als eine Bestätigung für unser leistungsorientierte Programm am Grünberger Basketballinternat und freuen uns, dass der Deutsche Basketball-Bund unsere Einrichtung für weitere zwei Jahre als seinen Leistungsstützpunkt ausgezeichnet hat«, so der hauptamliche Internatscheftrainer René Spandauw.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare