Eintracht unter Zugzwang

(grm). Am elften Spieltag der Fußball-Regionalliga Südwest trifft der TSV Eintracht Stadtallendorf heute zu Hause auf den Bahlinger SC (14 Uhr, Herrenwaldstadion). "Wir müssen uns unbedingt steigern, gerade offensiv", sagte Eintracht-Teammanager Norbert Schlick nach dem Spiel beim FSV Mainz 05 II, bei dem die Eintracht vor dem gegnerischen Tor erschreckend wenig Gefahr ausstrahlte und verdient mit 0:2 unterlag.

In der Defensive muss Coach Dragan Sicaja eine Änderung vornehmen: Nestor Djengoue sah gegen Mainz II Gelb-Rot und dürfte entweder von Ben-Luca Fisher oder Christopher Schadeberg ersetzt werden. Ebenfalls fehlen wird Malcolm Phillips, während Damijan Heuser wieder dabei ist.

Die Gäste aus Bahlingen haben mit 21 Gegentreffern die aktuell schlechteste Abwehr der Liga, konnten jedoch zuletzt - trotz zweifachen Rückstands - mit 4:3 gegen den TSV Schott Mainz gewinnen.

Da aufgrund der steigenden Corona-Fallzahlen nur 100 Zuschauer im Herrenwaldstadion zugelassen sind, bietet der Verein voraussichtlich einen Livestream an. Den Link gibt es auf der Facebook-Seite der Eintracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare