Trainer Daniyel Cimen hat mit dem FC Gießen auch das zweite Testspiel im Rahmen der Vorbereitung auf die Regionalliga-Saison gewonnen. ARCHIVFOTO: FRIEDRICH
+
Trainer Daniyel Cimen hat mit dem FC Gießen auch das zweite Testspiel im Rahmen der Vorbereitung auf die Regionalliga-Saison gewonnen. ARCHIVFOTO: FRIEDRICH

Einstand nach Maß

  • vonred Redaktion
    schließen

Nach dem 3:1-Erfolg vom vergangenen Samstag gegen Viktoria Aschaffenburg setzte sich der Regionalligist FC Gießen gestern Abend in Watzenborn-Steinberg in seinem zweiten Testspiel mit 3:0 (1:0) gegen den Verbandsligisten FC Cleeberg durch. Seine Premiere im FC-Trikot feierte dabei der erst am Dienstag zur Elf von Trainer Daniyel Cimen gestoßene Nikola Trkulja, der sich mit seinem Treffer zum 1:0-Halbzeitstand prächtig einführte (16.). Dren Hodja (Hüfte), Kamil Tyminski (Leiste), Jure Colak (privat verhindert), Jann Bangert und der zuletzt dreifache Torschütze Aykut Öztürk (beide Oberschenkelverhärtung) waren nicht im Aufgebot. Auf der Außenbahn stand erneut Ryunosuke Takehara in der Startelf, dessen Wechsel vom FC Waldbrunn zur Cimen-Elf heute unter Dach und Fach gebracht werden soll. Die Gästeelf agierten erwartet tief, brachte den Favorit aber vor der Pause mit zwei Konterchancen in Bedrängnis.

Auch nach dem Wechsel war es Neuzugang Trkulja, der bei seinem Einstand nach Maß dem Spiel mit seinem zweiten Treffer den Stempel aufdrückte (68.). Der eingewechselte Zeki Erkilinc sorgte mit dem Treffer zum 3:0-Endstand für die endgültige Entscheidung (87.).

Bereits am kommenden Samstag findet um 14 Uhr (Einlass ab 13 Uhr) der nächste Test im Gießener Waldstadion gegen die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz statt. Die Tickets sind auf eine Stückzahl von 232 begrenzt und können online oder donnerstags von 9-18 Uhr und freitags von 9-16 Uhr in der Geschäftsstelle gekauft werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare