Eine Niederlage, die nicht schmerzt

  • vonSvantje Merker-Gärtner
    schließen

(smg). Personelle Probleme ließen Trainer René Spandauw schon vorab befürchten, dass das WNBL-Spiel seines Teams Mittelhessen bei den Main Sharks Würzburg eine schwere Angelegenheit werden würde. Nach der 58:65-Niederlage der Grünberger U18-Basketballerinnen erwies sich die Einschätzung als richtig.

Sie waren im Vorfeld davon ausgegangen, mindestens noch eins der beiden verbleibenden Bundesliga-Hauptrundenspiele gewinnen zu müssen, um ihren ersten Platz der Gruppe Mitte auch am Ende innezuhaben. Durch den Marburger Sieg in Rhöndorf ist ihnen dieser nun trotz der Niederlage schon nicht mehr zu nehmen. Das Team Mittelhessen wird als Spitzenreiter in die Playoffs einziehen.

Dann sollten die Ausfälle nicht so schwer wiegen, wie das in Würzburg der Fall war, aber zwei Leistungsträgerinnen fehlen auch für den Rest der Saison.

Bei den Sharks hielt die Spandauw-Truppe lange mit und führte zur Pause 34:30. Im dritten Viertel war die Defense der Gäste nicht überzeugend (50:47, 30.). Drei Minuten vor Schluss lagen weiterhin drei Punkte zwischen den beiden Teams (56:53). "Dann haben wir ein paar dumme Entscheidungen im Angriff getroffen und haben erwartete Pfiffe nicht bekommen. Würzburg hat ein paar glückliche Aktionen gehabt", formulierte der Mittelhessen-Coach. Die Gastgeberinnen setzten sich weiter ab und kamen zum 65:58-Erfolg. Insgesamt reboundeten die Mittelhessinnen nur mäßig und verschenkten einige Möglichkeiten. "Viele Konzentrations- und Denkfehler in den engen Phasen waren entscheidend. Wenn wir komplett sind, haben sie keine Chance", bilanzierte Spandauw.

Würzburg: Fuchsbauer (4), Pupkeviciute (21/3 Dreier), Geier (4), Vogt (15/3), Feistkorn (7/1), Stahl (2), Wenemoser (12/13 Rebounds), Wahl, Steinbach, Füller. - Mittelhessen: Ahmed (4), Herzberger (3), Hildebrand (2), Secuianu (3), Hedrich (2), Bartkuhn (2), Mevius (24/1 Dreier), Villwock (2), Dziuba (16), Schmadel, Stark, Weinand.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare