Eine klare Angelegenheit für die Lahnauer

  • Michael Schüssler
    VonMichael Schüssler
    schließen

(ms/may). Der SC Waldgirmes II hat in der Fußball-Verbandsliga Mitte seine ersten Punkte bejubeln dürfen. Mit 5:2 schlug die Elf von Trainer Thorsten Schäfer den FC Gießen II mit Trainer Thomas Turgut. In der Vorwoche hatte der SCW II mit 0:1 in Steinbach verloren, Gießen II hatte ein 4:4 gegen Waldbrunn erreicht.

Die Lahnauer begannen stark, nach fünf Minuten bediente Hannes Köhler Marius Glasauer, der sich mit dem 1:0 bedankte. In Minute 22 sah erneut Glasauer, dass Gießens Schlussmann Vladan Grbovic zu weit vor seinem Tor stand - mit einem Heber gelang dem SC-Angreifer das 2:0. Vier Minuten später bediente Glodi Bebe Justin Schweitzer, der das 3:0 markierte. Das erste Lebenszeichen des Gastes nach 28 Minuten, als nach einem Ballverlust der Lahnauer Gabriel Gülec das 1:3 gelang. Doch noch vor der Pause stellte Bebe ebenfalls mit einem Heber den alten Abstand wieder her.

In den zweiten 45 Minuten verwalteten die Gastgeber ihren Vorsprung. Der FC Gießen II hatte zwar mehr Ballbesitz, doch es mangelte an Durchschlagskraft. Daran änderte auch das 2:4 von Dennis Lepper in der 86. Minute nichts, denn nur 60 Sekunden später wurde Glodi Bebe im Strafraum der Gießener regelwidrig gestoppt. Den folgenden Foulelfmeter verwandelte Felix Hörr zum 5:2-Endstand.

SC Waldgirmes II: Mitrovic; ter Jung (ab 74. Preidt), Gebauer, Schweitzer (ab 83. Finn Hörr), Felix Hörr, Höhn, van Moll (ab 56. Weber), Bebe, Fiedler, Glasauer, Köhler.

FC Gießen II: Grbovic; Wenig, Wiegel, Mazitov, Ferdek, Osei, Gülec (ab 83. Yildiz), Takehara, Messik (ab 69. Simsek), Enobore (ab 69. Ögretmen), Lepper.

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Heineck (Marburg). - Zuschauer: 100. - Torfolge: 1:0 (5.) Glasauer, 2:0 (22.) Glasauer, 3:0 (26.) Schweitzer, 3:1 (28.) Gülec, 4:1 (38.) Bebe 4:2 (86.) Lepper, 5:2 (87.) Felix Hörr (Foulelfmeter).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare