Eine klare Angelegenheit

Mit dem Gruppenliga-Abstiegskonkurrenten VfL Biedenkopf sind die TSF Heuchelheim nach dem 4:1-Heimsieg nicht nur punktemäßig gleichgezogen, sondern haben auch im direkten Vergleich (Hinrunde: 1:2) nun die Nase vorn.

Mit dem Gruppenliga-Abstiegskonkurrenten VfL Biedenkopf sind die TSF Heuchelheim nach dem 4:1-Heimsieg nicht nur punktemäßig gleichgezogen, sondern haben auch im direkten Vergleich (Hinrunde: 1:2) nun die Nase vorn.

Kevin Kießwetter schoss seine Farben bereits nach fünf Minuten in Front. Nach einem langen Einwurf donnerte er aus sechs Metern den Ball unter die Querlatte. Nach knapp 20 Minuten verzog der Torschütze beim Schuss nur leicht. In der 26. Minute konnte VfL-Keeper Tremaine Hofmann gerade noch zur Ecke klären. Eine Minute darauf war er Sieger gegen Faruk Kaya, der kurz vorher bereits auf 2:0 erhöht hatte (25). Noch vor der Pause fiel das 3:0 durch Tobias Schmitt (42.), den Kaya bedient hatte.

Gerade einmal waren nach dem Wechsel zwei Minuten gespielt, als Kreiling überhastet eine weitere gute Chance vertat. In der 55. Minute war es dann Kaya, der freistehend nicht das Tor traf. Doch in der 64. Minute fiel endlich das 4:0, als Nicklas Mattig einen Freistoß von Klan ins Tor verlängerte. Den Ehrentreffer erzielte Lennart Matheis in der 77. Minute zum 1:4. Einzige weitere nennenswerte Chance der Gäste in der 89. Minute, doch Heuchelheimer Kepper Jan Kolb parierte. Die letzte TSF-Gelegenheit besaß in der 90. Minute Sören Schneider, der aber das leere Gehäuse verfehlte.

TSF Heuchelheim: Kolb; Tüschen, Seel, Baier, Kreiling (ab 60. Jost), Klan (ab 76. Hammad), Kaya, Kahveci, Schneider, Kießwetter, Schmitt (ab 54. Mattig).

VfL Biedenkopf: Hofmann; Höflein (ab 65. Cegledi), Zaun (ab 70. Schöbel), Bodenbender, Napierala, Schoch, Rakowski, Matheis, Achenbach, Lehnert, Löwer.

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Heckener (Eichenzell). – Zuschauer: 100. – Torfolge: 1:0 (6.) Kießwetter, 2:0 (25.) Kaya, 3:0 (42.) Schmitt, 4:0 (64.) Mattig, 4:1 (77.) Matheis.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare