Ein unerwarteter Punktgewinn

  • VonDietmar Kelkel
    schließen

(kel). Frauen-Oberligist TTC Wißmar hat stark ersatzgeschwächt ein Unentschieden gegen Grün-Weiß Staffel III erkämpft. Die TSF Heuchelheim verloren derweil in der Tischtennis-Hessenliga mit 2:6 bei der TTG Morschen-Heina.

Oberliga Frauen, TTC Wißmar - TTC Staffel III 5:5: »Wir hätten vor dem Spiel nicht damit gerechnet, einen Punkt zu holen, da uns studien- und verletzungsbedingt Stammspielerinnen fehlten«, war TTC-Vorsitzender Steffen Kreiling mit dem Remis »zufrieden«. Ein Sonderlob gab es für Paulina Hauf, die beide Spiele im vorderen Paarkreuz gewann. »Unser Youngster Emily Stanko spielt in ihrem ersten Jahr bei den Erwachsenen richtig gut und hätte fast sogar zwei Einzel gewonnen.« Céline Kreiling gewann kampflos gegen Jessica Wissler, die im zweiten Einzel passen musste. Letztendlich sicherte das erfolgreiche Doppel Paulina Hauf/Emily Stanko das Unentschieden. Hannah Cloos ging bei ihrem Oberliga-Debüt leer aus.

Hessenliga, TTG Morschen-Heina - TSF Heuchelheim 6:2: »Das war nicht das Wochenende der TSF - alle Heuchelheimer Mannschaften haben verloren«, berichtete Spielführerin Christine Lenke. Schon der Start in Morschen-Heina mit zwei verlorenen Doppeln war unglücklich. Danach konnten nur Maria Franz und Solveig Ehrt punkten.

Besonders Youngster Solveig Ehrt habe tolles Tischtennis gezeigt. Doch durch den Wechsel des Spielsystems habe sie nur ein Einzel spielen können, da das Spiel 2:6 aus Sicht der TSF endete.

Bezirksoberliga, SV Nieder-Ofleiden - TSF Heuchelheim II 6:1: »In den letzten Jahren konnten wir relativ viele Punkte gegen Nieder-Ofleiden holen, obwohl es immer knapp war. Diesmal war aber Michaela Stork bei Nieder-Ofleiden zurück und wir waren ersatzgeschwächt«, berichtete Spielführerin Melanie Ehrt, die krankheitsbedingt nicht dabei war. Den einzigen Punkt holte Meike Schmidt gegen Michaela Stork.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare