Eishockey

EC schließt Lücke

  • VonRedaktion
    schließen

(phk/mn). Es hat nicht einmal eine Woche gedauert, bis der EC Bad Nauheim reagiert hat: Der Wetterauer Eishockey-Zweitligist hat Verteidiger Eric Stephan unter Vertrag genommen. Er soll die Lücke schließen, die durch die Adduktorenverletzung von Neuzugang Patrick Seifert vergangene Woche entstanden war.

Mit dem 27-jährigen Berliner kommt ein erfahrener Mann: Der 1,85 Meter große Linksschütze, der in der Jugend der Eisbären Berlin und der Düsseldorfer EG ausgebildet worden ist und bei den Rheinländern auch seine ersten DEL-Spiele absolviert hat, hatte in der Folge für die Dresdner Eislöwen, die Kassel Huskies, nach einem kurzen Zwischenstopp bei den Nürnberg Ice Tigers in der DEL die vergangenen Jahre für die Bietigheim Steelers und zuletzt für die Löwen Frankfurt gespielt. Er kommt in seiner bisherigen Laufbahn insgesamt auf 59 DEL-Spiele (3 Tore/2 Assists) und 327 DEL 2-Spiele (17/72).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare