Eishockey

EC Bad Nauheim hat losgelegt

  • Philipp Keßler
    VonPhilipp Keßler
    schließen

(phk/pm). Während die Spieler im Fitnessstudio schwitzten und Trainer Harry Lange ihre Frühform demonstrierten, brütete das »Team hinter dem Team« über Aktenbergen - es tut sich was beim EC Bad Nauheim mit Blick auf die neue Saison in der Deutschen Eishockey-Liga 2.

Vorbereitungsstart: Mit Ausnahme der Rekonvaleszenten Marc El-Sayed und Patrick Seifert durften die Coaches Harry Lange und Hugo Boisvert am Sonntag zum Trainingsauftakt im »Personal Training Mittelhessen«, dem Studio von EC-Fitnesstrainer Marc Lubetzki im Wölfersheimer Ortsteil Berstadt, ihren gesamten Kader zum obligatorischen Fitnesstest vor Beginn der Vorbereitung begrüßen.

Stadionfest: Unter dem Motto »Back2Hell« (Zurück in die Hölle) sind zunächst 2200 Fans am 4. September im Colonel-Knight-Stadion zugelassen. Die Behörden des Wetteraukreises haben das Hygienekonzept des Klubs genehmigt. Dies entspräche bei insgesamt 4500 Plätzen einer Auslastung von fast 50 Prozent.

Die neuen Regeln: Für das Stadionfest samt erstem Testspiel sowie für die folgenden Partien gilt bis auf Weiteres die 3 G-Regel: geimpft, genesen oder getestet. Im Umlauf, in den Toiletten und an den Catering-Ständen gilt Maskenpflicht, auf den Plätzen kann die Maske abgenommen werden. Die Tickets - egal ob Dauerkarte oder Tageskarte - sind allesamt personalisiert, sodass es vorläufig keinen Verkauf an der Abendkasse geben wird.

Dauerkarten: Die Ausgabe der Dauerkarten beginnt am Dienstag, 24. August, zwischen 14 und 20 Uhr. Hier können die Fans auch ihre Boni für verschiedene Aktionen abholen. Bis 2.September gibt es insgesamt vier weitere Termine. Der Klub weist darauf hin, dass bei der Ausgabe der Dauerkarten neben der Komplettierung der persönlichen Daten auch der Impfstatus der Kunden abgefragt wird und ggf. nachgewiesen werden muss. Alle vollständig Geimpften würden dann zukünftig von einer Nachweispflicht befreit. Genesene oder Getestete müssen am Spieltag jeweils einen gültigen Nachweis mitbringen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare