Der dritte Sieg für die TSG Wieseck

(mas) Mit dem klaren 4:0-Sieg gegen den keineswegs enttäuschenden FSV Frankfurt hat die TSG Wieseck ihren so im Vorfeld sicherlich nicht zu erwartenden Traumstart in die diesjährige Hessenliga-Saison der B-Junioren perfekt gemacht. Denn im dritten Spiel feierte man den dritten Sieg.

(mas) Mit dem klaren 4:0-Sieg gegen den keineswegs enttäuschenden FSV Frankfurt hat die TSG Wieseck ihren so im Vorfeld sicherlich nicht zu erwartenden Traumstart in die diesjährige Hessenliga-Saison der B-Junioren perfekt gemacht. Denn im dritten Spiel feierte man den dritten Sieg.

Dabei begann der FSV sehr aggressiv. So dauerte es einige Minuten, bis sich Wieseck auf die Spielweise der Gäste eingestellt hatte. In der achten Minute, als Tobias Konle einen Freistoß aus dem Halbfeld scharf auf den Elfmeterpunkt der Frankfurter schlug, lenkte Yanik Berberich die Kugel mit dem Kopf an die Querlatte. Fast eine Kopie dieser Situation führte dann zur Führung für die TSG. Nach einem erneuten Freistoß schaltete Patrick Fabian am schnellsten und überwand den Frankfurter Keeper im zweiten Versuch zum 1:0 (12.). In der 18. Minute konnte Tobias Konle das 2:0 erzielen. Frankfurt zeigte sich nun sichtlich geschockt und gefrustet, was sich in einer noch härteren Gangart bemerkbar machte. Eine dieser Aktionen führte in der 27. Minute zu einer Roten Karte für einen FSV-Spieler.

Nach der Pause waren die Wiesecker weiter überlegen und kamen durch Patrick Fabian (47.) nach Pass von Kraus zum verdienten 3:0. Die endgültige Entscheidung besorgte Patrick Schwärzel mit dem Treffer zum 4:0 (72.) nach schöner Vorarbeit von Fabian.

TSG Wieseck: Schmitz; Lang, Schmitt (ab 52. Möbus), Schmidt, Kuss, Schwärzel, Wettner, Konle (ab 72. Mehari), Fabian, Berberich (ab 75. Mendez), Kraus (ab 65. Yemane).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare