Kanuslalom

Drei Hessentitel für den PC Wißmar

  • schließen

Der Ausrichter sahnte gleich drei Titel ab: Am Wochenende fanden beim PC Wißmar die Läufe zu den Hessenmeisterschaften im Kanuslalom statt. Gemeinsam mit den hessischen Vereinen aus Wiesbaden, Hanau, Frankenberg und Fulda wurde die Veranstaltung mit einem bundesoffenen Wettkampf auf der Lahn durchgeführt. Rund 100 Kanuten aus Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland nahmen teil.

Der Ausrichter sahnte gleich drei Titel ab: Am Wochenende fanden beim PC Wißmar die Läufe zu den Hessenmeisterschaften im Kanuslalom statt. Gemeinsam mit den hessischen Vereinen aus Wiesbaden, Hanau, Frankenberg und Fulda wurde die Veranstaltung mit einem bundesoffenen Wettkampf auf der Lahn durchgeführt. Rund 100 Kanuten aus Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland nahmen teil.

Trotz sehr niedrigem Wasserstand der Lahn konnte Milan Zietlow eine anspruchsvolle Wettkampfstrecke mit 21 Toren hängen, die den Kanuten einiges abverlangte. Zietlow, der routinierte Canadierfahrer des PC Wißmar, trat diesmal zusätzlich auch im Kajak an. Der am Samstag noch Sechstplatzierte konnte sich am Sonntag im K1 auf Platz zwei vorschieben. In seiner Paradedisziplin, dem C1, verteidigte Zietlow mit über zehn Sekunden Vorsprung und ohne Torstab-Berührungen souverän seinen Hessenmeistertitel aus dem Vorjahr. Bei der männlichen Jugend gingen Silvan Becker und Jonas Jakobi im K1 an den Start. Der noch nicht so wettkampferfahrene Becker überraschte mit einem guten vierten Platz. Jakobi lieferte sich spannende Rennen mit seinem Konkurrenten Marlon Kaul von der SKG Hanau. So sicherte sich Jakobi am Samstag mit einem Vorsprung von 2,23 Sekunden Platz eins, während er sich am Sonntag mit 1,09 Sekunden geschlagen geben musste. Dennoch reichte es für Jakobi aufgrund seines Resultats vom Samstag zum Hessenmeistertitel.

Im Mannschaftsrennen holte Jakobi in einer Renngemeinschaft Hessen mit seinen Teamkollegen aus Hanau und Fulda den dritten Titel für den PC Wißmar. Bereichert wurde die Veranstaltung durch die Teilnahme der U23-Nationalmannschafts-Kanutin Caroline Trompeter von der SKG Hanau, die den Parcours in Bestzeit (99,7 Sekunden) meisterte und den vielen jungen Sportlern Kanuslalom in Perfektion zeigte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare