familieschott_080621_4c
+
Ilona Rüssel (l.) und Norbert Leidinger-Müller (r.) ehren die Familie Schott.

Drei Generationen

  • vonIngrid Hubing
    schließen

(hub). Es war schon ein besonderer Anlass, zu dem Ilona Rüssel, langjährige Übungsleiterin im MTV 1846 Gießen für die Abnahme von Sportabzeichen, auf das Gelände des Vereins eingeladen hat. Die Überreichung des Familiensportabzeichens an die Familie Schott, und zwar an drei Generationen, hatte auf dem Programm gestanden. Großmutter Gudrun Schott, Mutter Iris Schott und die Kinder Carla Antonia und Leo Alexander Schott.

Alle vier Familienmitglieder erfüllten die Bedingungen in der Disziplin Langstreckenschwimmen, Standweitsprung, Schnellschwimmen und Rope Skipping. Besonders zu erwähnen ist, dass Gudrun Schott (Jahrgang 1929) zum 48. Mal erfolgreich war, ihre Tochter Iris (Jahrgang 1962) wurde dadurch so motiviert, dass sie es zum ersten Mal erfolgreich absolvierte und sogleich die Bedingungen für Gold erfüllte. Die Zwillinge Carla Antonia und Leo Alexander erreichten Silber und Bronze.

Der Vorsitzende des Sprortvereins, Norbert Leidinger-Müller, überreichte die Urkunden und den Familienpokal und bezeichnete die Leistungen der Familie »als beispielhaft«.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare