Tanzen

Dorts in Italien auf Platz 26

  • VonEckehard Wuttke
    schließen

(wu). Bei ihrem ersten internationale Standard-Tanzturnier für Senioren seit Ausbruch der Corona-Pandemie haben Manfred und Traudel Dort vom Gießener TC 74 in Italien das Viertelfinale knapp verpasst. Trotz der Corona-Auflagen für die An- und Abreise sowie für das Turnier, wagte das Ehepaar Dort in Castellanza in der Lombardei einen Start.

In Italien waren bereits im Februar die ersten nationalen und auch internationalen Turniere möglich. Damit hatten die italienischen Paare schon lange die Möglichkeit, Routine zu erlangen. In Deutschland hingegen durften zeitweise nicht einmal Paare, die Tisch und Bett teilen, gemeinsam trainieren. In der Klasse der Dorts waren nur noch zwei französische Paare gemeldet, alle weiteren kamen aus Italien. Damit war klar, dass das Ziel, das Viertelfinale (24 Paare), nicht einfach zu erreichen sein würde - die GTCler verpassten es als 26. knapp.

Dennoch waren beide zufrieden, denn für die Weltrangliste haben sie schon so viele Punkte gesammelt, dass sie mit ihrem ersten Turnier in dieser Altersklasse ca. 80 Paare hinter sich lassen konnten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare