Dönges-Elf gewinnt in Burgsolms

  • VonPeter Froese
    schließen

(fro). Nach dem Wetzlarer Kreispokalendspiel am Freitagabend (siehe Artikel rechts) fehlten den FC Cleeberg (3:6 in Friedberg) und dem SC Waldgirmes (0:2 gegen Eisbachtal) knapp 24 Stunden später die Kraft, um sich gegen namhafte Gegner in Fußball-Testspielen durchsetzen zu können. Die SG Kinzenbach gestaltete ihr Gastspiel in Burgsolms dagegen mit 2:

1 siegreich.

Türk Gücü Friedberg - FC Cleeberg 6:3 (1:1): Trotz des am Ende deutlichen Ergebnisses hielt die Elf von Daniel Schäfer gegen den ambitionierten Hessenligisten lange gut mit. Zur Halbzeit stand es nach Treffern von Noah Michel (24.) für die Friedberger und Sebastian Greb (37.) 1:1. Murad Mahmudov (56.) und Kento Hyodo (68.) brachten die Hausherren mit 3:1 in Front, doch Raphael Bause verkürzte für den Verbandsligisten auf 2:3 (73.). Auch auf den Treffer von Mahmudov (77.) zum 4:2 hatte Simon Kranz mit dem 3:4 die passende Antwort parat (83.). Nils Knecht (85.) und Kento Hyodo (90.) sorgten für den 6:3-Endstand.

SC Waldgirmes - Spfr. Eisbachtal 0:2 (0:0): Im Duell mit dem Rheinland-Pfalz/Saar-Oberligisten aus Eisbachtal zog die Elf von SC-Trainer Mario Schappert nach einer torlosen ersten Halbzeit am Ende mit 0:2 den Kürzeren. Pascal Heene (53.) und Johannes Moog (67.) trafen für die Gäste.

FC Burgsolms - SG Kinzenbach 1:2 (1:1): In einem Spiel auf Augenhöhe setzte sich die Elf von Trainer Oliver Dönges knapp mit 2:1 beim klassentieferen FC durch. Mecier Grouls hatte die SG früh in Führung geschossen (3.), doch Moritz Meister sorgte noch vor der Pause für den Ausgleich (36.). Nach dem Seitenwechsel erzielte Ufuk Ersentürk den entscheidenden Treffer zum 2:1 für die SG Kinzenbach (69.).

TSV Rödgen - FC Großen-Buseck 1:5 (1:1): Das Nachbarschaftsderby war lange Zeit ausgeglichen. Die TSV-Führung durch Alireza Yaghoub Ali (33.) glich Nils Braach noch vor der Pause aus (41.). Dominik Witowetz (73./80.), Waldemar Rigelhof (78.) und Mohamed Amir (86.) nutzten die Fehler der kräftemäßig abbauenden Hausherren zum deutlichen 5:1-Erfolg des FC.

FSG Biebertal - FC Werdorf 4:0 (0:0): Nach einer torlosen ersten Halbzeit schossen Tobias Becker (62.), René Willershausen (78.), Leonard Fink (82.) und Leon Schorge (88.) noch einen deutlichen 4:0-Erfolg der Elf von Spielertrainer André Weinecker heraus.

TSV Eintracht Stadtallendorf - SpVgg. Leusel 3:1 (2:1): Die Gästeführung resultierte aus einem Eigentor des Regionalliga-Absteigers (16.). Del Angelo Williams sorgte im Nachschuss für den Ausgleich, nachdem er zuvor per Kopfball nur die Latte getroffen hatte (28.). Kurz darauf traf Muhamed Arifi per Strafstoß für die 2:1-Pausenführung der Hausherren (33.). Auch nach dem Wechsel hielt Gruppenligist Leusel gut mit. Lediglich Eins Halimi konnte Torwart Moritz Kropf noch zum Endstand überwinden (53.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare