DM-Titel für Reinhold Wagner

(jth) In Naumburg wurden die Deutschen Geher-Meisterschaften der Senioren ausgetragen. Alle drei heimischen Geher-Asse konnten vordere Ränge erreichen. Reinhold Wagner (LAZ Gießen/ TV Gr.-Buseck) sicherte sich in einem Wimpernschlagfinale den DM-Titel. Heidrun Neidel (TSG Leihgestern) konnte mit einem Vize-DM-Seniorentitel die Heimreise antreten.

Der Gehsport hat in den heimischen Regionen eine lange Tradition, denn das Gehen ist eine olympische leichtathletische Disziplin, bei der, im Gegensatz zum Laufen, kein für das menschliche Auge sichtbarer Verlust des Bodenkontakts vorkommen darf.

Am besten mit dem Regelwerk kam der Großen-Busecker Reinhold Wagner vom LAZ Gießen/TV Gr.-Buseck auf der 10-km-Distanz zurecht, denn in der M 75 sicherte er sich in einem harten Schlussspurt mit zwei Sekunden Vorsprung in 1:12,21 Min. die Deutsche Seniorenmeisterschaft vor Reinhard Hucke (Gehsport Regensburg/1:12,23). "Reinhard und ich haben uns bereits bei den deutschen Hallenmeisterschaften in Frankfurt ein sehr enges Rennen geliefert. Auch diesmal entschied sich der Wettkampf dann erst auf den letzten Metern", so der neue deutsche Seniorenmeister. Für Reinhold Wagner war es der dritte Auftritt bei einer Deutschen Meisterschaft. "1953 habe ich bei den Deutschen Junioren-Meisterschaften in Kassel den sechsten Platz im 3000-m-Bahn-Gehen errungen. Nach meiner beruflichen Laufbahn habe ich nun zum Gehsport zurückgefunden und bin mit großem Einsatz dabei", so der Schuhmachermeister in Ruhestand.

Heidrun Neidel (TSG Leihgestern) sicherte sich mit 2:31,52 Min. hinter Margarete Molter (TV Gr.-Gerau/2:29,30 min) im 20-km-Straßengehen die deutsche Seniorenvizemeisterschaft der W60. Von Beginn an deutete die TSG-Seniorin an, dass sie nach dem Gewinn des Hallentitels auch die Freiluft-Meisterschaft für sich entscheiden wollte. "20 Kilometer auf der Straße ist schon eine absolut harte Strecke. Am Ende konnte ich Margarete nicht mehr folgen", erklärte Heidrun Neidel.

Mit Werner Mink hatte das LAZ einen zweiten Starter in der Altersklasse M 60 dabei. Der aus Aßlar stammende Geher sicherte sich mit 1:07,40 Min. im starken Geherfeld einen ausgezeichneten fünften Rang auf der 10-km-Distanz. In dieser Altersklasse siegte Robert Mildenberger (LAC Quelle Fürth) in ausgezeichneten 53:55 Minuten vor Hans Kehrer (LLG Landshut/54:33). Reiner Henn (LAZ/TV Gr.-Buseck) wurde in der letzen Runde disqualifiziert, sodass keine Mannschaftswertung zustande gekommen ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare