Fußball

Die Jugend des FC Gießen trainiert wieder

  • Sven Nordmann
    VonSven Nordmann
    schließen

(sno/ra). Der FC Gießen will - wie bei anderen Vereinen bereits üblich - ebenfalls ab sofort für alle Altersklassen ab der U 10 ein Individualtraining anbieten. Das erklärte Notvorstand Turgay Schmidt am Sonntagabend und betonte: »Unter Einhaltung aller geltenden Richtlinien und Vorgaben von Landesregierung und Fußballverband.«

Zudem präsentierte der Notvorstand mit »Zukunft zu Hause« einen neuen Slogan, an dessen erster Stelle künftig mehr U 19-Spieler mit der Regionalliga-Mannschaft trainieren sollen. »Es ist für die älteren Jahrgänge ein Vertrauensbeweis und zeigt, dass die Jugend beim FC Gießen kein Mitläufer ist, sondern das starke Fundament, auf dem alles aufbaut«, meint Turgay Schmidt, der nunmehr den Fokus der Clubaktivitäten auch wieder verstärkt auf den Nachwuchs und den Unterbau richten möchte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare