Deutsches Team schafft den Halbfinal-Einzug

Die deutschen Handball-Junioren haben weiter den ersten Weltmeister-Titel im Visier. Der zweimalige Europameister ist beim WM-Turnier in Ägypten zum dritten Mal hintereinander nach 2005 und 2007 ins Halbfinale eingezogen. Im entscheidenden Spiel der Hauptrunde bezwang der WM-Zweite am Samstag in Kairo Brasilien mit 31:29 (14:18). Im Kampf um den Einzug ins Endspiel trifft der WM-Zweite am heutigen Montag auf Slowenien.

(dpa) Die deutschen Handball-Junioren haben weiter den ersten Weltmeister-Titel im Visier. Der zweimalige Europameister ist beim WM-Turnier in Ägypten zum dritten Mal hintereinander nach 2005 und 2007 ins Halbfinale eingezogen. Im entscheidenden Spiel der Hauptrunde bezwang der WM-Zweite am Samstag in Kairo Brasilien mit 31:29 (14:18). Im Kampf um den Einzug ins Endspiel trifft der WM-Zweite am heutigen Montag auf Slowenien. Bester Werfer war der Magdeburger Steffen Coßbau mit acht Treffern. Der Brasilianer Fabio Rocha sah in der 51. Minute die Rote Karte.

Mit dem siebten Sieg im achten Spiel haben die deutschen Handball-Junioren ihre Erfolgsserie bei großen Turnieren eindrucksvoll fortgesetzt und zum sechsten Mal in Serie das Halbfinale einer EM oder WM erreicht. "Ich bin begeistert, wie sie mitziehen, wie sie immer wieder an ihre Grenzen gehen, wie sie sich ergänzen, über ihre Siegermentalität und den ungeheuren Zusammenhalt", sagte Trainer Martin Heuberger.

Der Assistent von Bundestrainer Heiner Brand erwartet gegen Slowenien erneut vollen Einsatz. "Die Slowenen spielen im Angriff einen äußerst schnellen Ball und agieren in der Abwehr sehr beweglich. Da stehen wir sicher vor einer ganz hohen Hürde", urteilte er über den Kontrahenten, der im abschließenden Hauptrundenspiel mit dem 25:30 gegen Europameister Dänemark die bislang einzige Turnier-Niederlage erlitten hatte. Die Dänen treffen im zweiten Halbfinale auf Gastgeber Ägypten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare