Eishockey / 2. Bundesliga

Derbyzeit: EC heute in Kassel

  • Christoph Sommerfeld
    vonChristoph Sommerfeld
    schließen

(cso). Eishockey-Zweitligist EC Bad Nauheim ist weiter auf der Suche nach der Form der ersten sechs Saisonwochen. In den letzten 13 Begegnungen setzte es zehn Niederlagen (eine davon im Penaltyschießen), nur drei Siege gelangen dem Team von Trainer Hannu Järvenpää. Die Fans, die Mannschaft und alle Verantwortlichen warten auf eine Umkehr des Trends, auf eine Art Brustlöser.

Heute (19.30 Uhr) wartet zunächst die schwere Auswärtsaufgabe bei Spitzenreiter Kassel Huskies, ehe am Sonntag (17 Uhr) die Bayreuth Tigers im Colonel-Knight-Stadion gastieren.

Personell sieht es nicht allzu rosig aus. Ohne Namen zu nennen, gab Järvenpää nach dem Donnerstag-Training zu verstehen, dass »einige Spieler« nicht mit am Eis waren. Man müsse durchaus mit einem kleineren Kader als üblich rechnen. Derweil gab es grünes Licht für Mark Richardson. Positiv stimmt, dass mit Julian Chrobot, Maximilian Glötzl, Simon Gnyp, Marvin Ratmann und Luis Üffing das Gros der Förderlizenzspieler aus Köln zur Verfügung steht.

Huskies fehlt der Topscorer

Wenngleich Järvenpää nach den jüngsten Niederlagen in der Analyse etwas geknickt wirkte, so unterstreicht er doch immer wieder den Glauben an seine Mannschaft. »Wenn wir es schaffen, als Team zusammenzuspielen, dann ist nichts unmöglich.«

Auch die Huskies sind personell ein wenig gebeutelt. Mit Corey Trivino fehlt dem Team von Coach Tim Kehler schon länger der Topscorer. Die Nordhessen konnten von ihren bisher 14 Saisonpartien stolze zwölf gewinnen. Eine der zwei Niederlagen mussten sie jedoch gegen Bad Nauheim hinnehmen.

Mit den Bayreuth Tigers kommt am Sonntag ein Gegner in den Kurpark, der - wie der EC - in der unteren Tabellenhälfte rangiert. Gecoacht wird das Team von Ex-Bad-Nauheim-Trainer Petri Kujala. Mit 90 Gegentreffern in 26 Partien hat Bayreuth ebenso mit Defensivproblemen zu kämpfen wie die Roten Teufel, die sich in 23 Begegnungen ebenso viele Tore einfingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare