Tennis

Derbysieg für Krofdorfer

  • Daniela Pieth
    VonDaniela Pieth
    schließen

(pie). In der Tennis-Gruppenliga der Herren 30 stand das Derby zwischen dem TC Krofdorf-Gleiberg und dem TC Wettenberg im Blickpunkt, das die Krofdorfer mit 6:3 für sich entschieden.

Gruppenliga Herren (6er): TC Schönbach - TC RW Gießen II 8:1: Mit insgesamt fünf Niederlagen an der Zahl tragen die Rot-Weißen die rote Laterne mit sich herum. In Herborn war es lediglich Tom Nickel vergönnt, einen Sieg einzufahren, den er sich nach einem spannenden Einzel mit 2:6, 7:6 und 10:7 redlich verdient hatte. Alle anderen Partien gingen an die Gastgeber. Die Ergebnisse im Einzelnen: Louis Shakhdaryan 0:6 und 0:6, Paul Volkmann 0:6 und 0:6, Enno Graulich 0:6 und 2:6, Luis Benner 5:7 und 4:6, Hannes Frank 4:6 und 0:6. Auch in den Doppeln hatten die Gäste nichts zu bestellen: Shahdaryan/Nickel 0:6 und 2:6, Volkmann/Graulich 1:6 und 2:6, Benner/Frank 0:6 und 2:6.

Gruppenliga Herren 30 (6er): TC Krofdorf-Gleiberg - TC Wettenberg 6:3: Die Herren aus Krofdorf-Gleiberg behielten die Punkte auf dem eigenen Platz und verteidigten den zweiten Tabellenplatz in ihrer Gruppe. Der TCW hingegen bleibt vorerst ohne Pluspunkte auf dem einzigen Abstiegsplatz kleben. Eine kleine Überraschung gelang dem Underdog gleich zu Beginn des Tages. »Mit drei jeweils toll erkämpften Siegen vom angeschlagenen Dirk Mühlbauer (6:4, 7:5) sowie von Andreas Jung (3:6, 6:3, 10:5) und mir (6:4, 5:7 und 10:8), lagen wir plötzlich 3:0 vorne«, berichtete Mannschaftsführer Adrian Engels. Doch die Hochstimmung sollte schnell wieder verfliegen. »Den Rest des Tages konnte man dann leider sehen, warum Krofdorf um den Aufstieg spielt und wir noch sieglos sind.« Timo Heilmann (6:1, 6:1), Marcus Rothe (6:2, 6:4) und Daniel Zirkel (6:2, 6:1) sicherten dem Gastgeber das 3:3 nach den Einzelpartien. In den Doppeln ließen die Krofdorf-Gleiberger keinen Zweifel darüber aufkommen, wer an diesem Tag den Platz als Gesamtsieger verlassen würde. Heilmann/Timo Hahn bezwangen Thomas Jäger/Engels mit 6:0 und 6:1, Alexander Schmitt/Zirkel setzten sich gegen Max Rempel/Jung mit 6:4 und 6:2 durch. Den Schlusspunkt setzten Rothe/Steffen Mücke mit einem 6:2- und 6:2-Erfolg gegen Mühlbauer/Gerrit Jäger.

TC Petersberg Steinau - TC Langsdorf 3:6: Mit vier Siegen aus vier Spielen schauen die Langsdorfer als einzige ungeschlagene Mannschaft herunter auf den Rest der Gruppe. An den letzten beiden Spieltagen kann der TCL nur noch an sich selbst scheitern. In Osthessen legten Elmar Schaub (6:4, 6:2), Bastian Holzhäuser (6:1, 6:1), Andre Teschner (4:6, 7:6 und 10:1) und Tobias Kreckel (6:1, 6:3) den Grundstein für den Sieg. In den Einzeln mussten sich nur Joachim Langer (3:6, 3:6) und Christian Teschner (0:6, 1:6) geschlagen geben. In den Doppeln unterlagen lediglich die Teschner-Brüder mit 3:6 und 3:6. Die anderen beiden Partien sollten erst im Match-Tiebreak entschieden werden. Hier setzten sich Holzhäuser/Langer mit 1:6, 6:4 und 10:7 durch, Schaub/Kreckel holten mit 2:6, 6:2 und 10:4 den letzten Punkt für ihre Farben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare