Tischtennis

Derby geht an Wißmarer Mädels

  • vonNorbert Englisch
    schließen

(nor). Die Mädchen 18 der TSF Heuchelheim hatten noch im Hinrundenspiel in Wettenberg ein Unentschieden erstritten, diesmal war der TTC Wißmar mit 6:2 im Hessenliga-Derby der klare Sieger. Das Ergebnis bestätigte auch die Tabellenstände der heimischen Tischtennis-Mannschaften. Wißmar rangiert ist auf Platz vier, Heuchelheim ist Siebter. Die Jungen 18 der TSF Heuchelheim feierten derweil in Heppenheim einen 6:2-Sieg.

Hessenliga, Jungen 18 / TTC Heppenheim - TSF Heuchelheim 2:6:Auch diesmal wurde Heppenheim klar geschlagen. Tom Aeberhard/Shady Elzaher verloren ihr Doppel gegen die TC-Spitzenleute Schmitt/Müller, aber Jonas Stiehler/Christian Spee behaupteten sich mit 3:1. Aeberhard unterlag Schmitt, aber Stiehler besiegte Müller und revanchierte sich später an Schmitt für die Vorrundenniederlage. Elzaher, Spee und Aeberhard machten den Gesamterfolg für die TSF komplett.

Hessenliga, Mädchen 18 / TSF Heuchelheim - TTC Wißmar 2:6:Da Emily Stanko/Sina Mattern und Linda Seibert/Hanna Hwang ihre Doppel erfolgreich gegen Solveig Ehrt/Kira Aeberhard bzw. Selis Su Schmalz/Paula Engel abschlossen, sanken die Chancen auf einen TSF-Punktgewinn. Zwar schlugen Ehrt und Engel in knappen Matches Seibert (3:2) bzw. Hannah Cloos (zweimal 12:10 und 11:9), aber Stanko (2), Hwang und Seibert machten dem Derby diesmal ein vorzeitiges Ende.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare