Der erste Erfolg für den FC Gießen

  • VonMike Adams
    schließen

(mas). Der FC Gießen konnte durch einen 3:1-Heimerfolg gegen den FV Biebrich 02 den Sieg in der C-Junioren-Hessenliga feiern. »Ich bin so happy über die ersten Punkte in dieser Saison«, freute sich FC-Trainer Bastian Hirsch nach dem Spiel. Der KSV Hessen Kassel unterstrich dagegen seine Ausnahmestellung - nachdem der FC Gießen am ersten Spieltag mit 0:

11 bei den Nordhessen unter die Räder kam, gewann Kassel nun mit 11:0 gegen Vellmar. Kassel steht so mit 15 Punkten aus fünf Spielen und einem Torverhältnis von 38:0 an der Tabellenspitze.

Der FC Gießen hatte sich viel vorgenommen und setzte den Gegner aus Biebrich sofort unter Druck. Für diese Spielweise belohnten sich die Mittelhessen früh mit dem 1:0 (2.). Mohamed Salem spielte Daris Alihodzic glänzend frei, sodass dieser den Ball zur frühen Führung nur noch abstauben musste. Weitere Chancen wurden in der Folgezeit vergeben. Aber auch Biebrich ließ Chancen liegen. In der 14. Minute scheiterte ein Gästespieler vom Strafstoßpunkt an FC-Torwart Sansar. Durch die engagierte Spielweise der Gastgeber kamen die Gäste kaum ins Spiel, sodass der Treffer zum 2:0 durch Mohamed Salem nach Vorarbeit durch Juwan Reis verdient war (29.). Das Aufeinandertreffen plätscherte nach dem Seitenwechsel so vor sich hin, bis Mikkel Ole Vischer sich bei einem Freistoß aus 25 Metern Torentfernung ein Herz nahm und den Ball zum 3:0 unhaltbar im Tordreieck versenkte (50.). Yusuf Alkhleif hatte sogar in der 55. Minute noch die Chance, durch einen Strafstoß auf 4:0 zu erhöhen, doch er scheiterte vom Punkt. Drei Minuten später fiel dann das 1:3 aus dem Gewühl heraus. Doch das änderte nichts mehr am hochverdienten 3:1-Heimerfolg des FC Gießen. »Ich freue mich über den Erfolg meiner Mannschaft. Man hat gesehen, dass wir das Niveau haben, um in dieser Liga zu spielen«, so FC Bastian Hirsch.

FC Gießen: Sansar; Braunsteiner, Alpsoy, Reis, Alihodzic, Salem, Weber (ab 60. Soylu), Pfeiffer, Vischer, Alkhleif, Arslan.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare