+
Garbenteichs Spielführer Gabriel Danho (am Ball) schießt beim 6:1 gegen den FSV Beuern (Sebastian Kessler) drei Tore.

Danhos Dreierpack

  • schließen

(alc). Die FSG Garbenteich präsentierte sich am Wochenende torhungrig und festigte mit ihrem 6:1-Sieg gegen den FSV Beuern den zweiten Tabellenplatz in der Fußball-B-Liga Gießen Gruppe 1. Gabriel Danho traf dreimal. Ebenfalls in Schusslaune war die SG Appenrod/Maulbach in der Kreisliga B Alsfeld/Gießen, die die SG Grebenau mit einer 9:2-Packung nach Hause schickte und nun Rang zwei hinter der FSG Alsfeld/Eifa einnimmt.

Kreisliga B Gießen Gruppe 1 / FSG Garbenteich - FSV Beuern 6:1 (1:1):Das 1:1-Unentschieden zur Halbzeit resultierte aus Toren von Gabriel Danho (4.) für Garbenteich und Metin Celik (26.) für Beuern. In der zweite Halbzeit kam es durch die Treffer von Gabriel Danho (48., 89.), Leon Mendez (56., 87.) sowie Kevin Maurice Pfingstl (81.) zum letztlich ungefährdeten Sieg für Garbenteich. Garbenteich ist mit insgesamt 52 Treffern die angriffsstärkste Mannschaft der Liga.

Kreisliga B Alsfeld/Gießen / SpVgg. Mücke II - SV Beltershain 6:0 (3:0):Mücke führte durch die Tore von Niklas Maurer (4.) und Patrik Schlosser (20., 34.) zur Hälfte mit 3:0. In der zweiten Halbzeit erhöhten Patrick Schlosser (66., 87.) und Sebastian Doering (56.) das Ergebnis zum klaren 6:0. Damit bleibt Beltershain Letzter der Liga.

SG Appenrod/Maulbach - SG Grebenau/ Schwarz 9:2 (7:0):Schon zur Halbzeit stand der deutliche Sieg für den Gastgeber SG Appenrod/Maulbach durch die Treffer von Ali Hamid (3., 22.), Marvin Schlossen (8., 36.), Steffen Luft (12., 30.) sowie Tobias Metz (33.) fest. Die Hausherren waren den Gästen haushoch überlegen, die durch Malte Schmidt (48., 62.) noch etwas Ergebniskosmetik betrieben. Appenrod/Maulbach erhöhte schließlich noch einmal das Tempo, und Ali Hamid (79.) und Steffen Luft (85.) trafen zum 9:2.

SG Romrod/Zell - SV Bobenhausen 2:5 (0:2):Die Gäste aus Bobenhausen überraschten auswärts. Nach 45 Minuten lagen sie bereits mit 2:0 in Front. Dafür zeichneten Moritz Schott (12.) und Kevin Selinski (41.) verantwortlich. Romrod/Zell drängte in Halbzeit zwei auf den Anschlusstreffer, den David Closs in der 71. Minute erzielte. Beim Gastgeber kam Euphorie auf - die SG wollte unbedingt den Ausgleich. Der SV Bobenhausen nutzte die Räume und erhöhte nach Toren von Andreas Sittner (75.) und dem in der 51. Minute eingewechselten Benjamin Reichhold (80.) auf 4:1. Zwar markierte David Heller (82.) noch den zweiten Treffer für die Hausherren, doch Selinski stellte mit seinem zweiten Tor (89.) den alten Abstand wieder her.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare