Rollstuhlbasketball-WM

Damen unangefochten

  • schließen

Den Damen des Team Germany ist am vierten Tag der Rollstuhlbasketball WM in Hamburg ein taktisch perfektes Spiel geglückt. Gegen den amtierenden Paralympics-Sieger USA rollten die deutschen Korbjägerinnen einen ungefährdeten 70:56 (17:9/41:18/52:34) Erfolg ein und knüpfen damit nahtlos an die bisher gezeigten souveränen Leistungen an. Einmal mehr nicht zu stoppen war Center-Duo Marina Mohnen/Mareike Miller, das zusammen 47 der insgesamt 70 Punkte beisteuerte.

Den Damen des Team Germany ist am vierten Tag der Rollstuhlbasketball WM in Hamburg ein taktisch perfektes Spiel geglückt. Gegen den amtierenden Paralympics-Sieger USA rollten die deutschen Korbjägerinnen einen ungefährdeten 70:56 (17:9/41:18/52:34) Erfolg ein und knüpfen damit nahtlos an die bisher gezeigten souveränen Leistungen an. Einmal mehr nicht zu stoppen war Center-Duo Marina Mohnen/Mareike Miller, das zusammen 47 der insgesamt 70 Punkte beisteuerte.

"Unsere Taktik ist voll aufgegangen. Wir wollten vor allem gegen die starken Werferinnen direkt an den Stuhl gehen. Das haben wir geschafft. Unsere Rotationen haben zudem gut funktioniert. Dementsprechend haben wir dann auch unsere Angriffe gespielt", zog ein glücklicher Trainer Martin Otto Bilanz. Damit bleiben die deutschen Damen auch im vierten Spiel der Gruppenphase bei der WM ungeschlagen. Nach einer zweitägigen Verschnaufpause geht es am Mittwoch vormittag in das letzte Spiel der Vorrunde gegen China.

Punkte Deutschland: Marina Mohnen (27/1 Dreier), Mareike Miller (20), Maya Lindholm (6), Laura Fürst (6), Annabel Breuer (6), Anne Patzwald (5).

Am Samstag hatten die Damen des Team Germany gegen Frankreich mit dem 58:33 (17:12/29:16/46:22)-Erfolg den dritten Sieg gelandet und damit bereits das Ticket für das Viertelfinale gelöst. Beste Werferinnen in den Reihen der deutschen Farben waren Mareike Miller und Marina Mohnen mit jeweils 19 Punkten.

"Ich denke, dass wir das Spiel verdient gewonnen haben. Wir haben heute eine hervorragende Verteidigung gespielt. Sonst bin ich da ja immer sehr kritisch, aber da waren heute sehr viele gute Aktionen dabei", freute sich Headcoach Martin Otto.

Punkte Deutschland: Mareike Miller (19), Marina Mohnen (19), Katharina Lang (8), Maya Lindholm (8), Barbara Groß (2), Laura Fürst (2).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare