Rollstuhlbasketball-WM

Damen im Halbfinale

  • schließen

Die deutschen Rollstuhlbasketball-Damen stehen bei der Heim-WM in Hamburg im Halbfinale. In der Runde der letzten acht setzte sich das Team von Bundestrainer Martin Otto am Donnerstagabend mit 59:33 gegen Spanien durch und wird nun in der Vorschlussrunde am Freitag um 15.45 Uhr auf Großbritannien treffen.

Die deutschen Rollstuhlbasketball-Damen stehen bei der Heim-WM in Hamburg im Halbfinale. In der Runde der letzten acht setzte sich das Team von Bundestrainer Martin Otto am Donnerstagabend mit 59:33 gegen Spanien durch und wird nun in der Vorschlussrunde am Freitag um 15.45 Uhr auf Großbritannien treffen.

Die Gastgeberinnen hatten von Beginn an mehr vom Spiel, kombinierten gut und trafen einen Tick sicherer. Vor allem Mareike Miller und Marina Mohnen sorgten dafür, dass Deutschland den Vorsprung bis zur Halbzeitpause langsam, aber stetig ausbaute. So setzte es sich in der zweiten Hälfte fort: Deutschland glänzte nicht unbedingt, hatte das Geschehen aber insgesamt gut im Griff, setzte sich weiter ab und gewann auch die letzten beiden Viertel. So stand am Ende ein ebenso klarer wie verdienter Sieg zu Buche.

Am Ende hatten sowohl Miller als auch Mohnen 18 Punkte erzielt. Bei den Spanierinnen verbuchte keine Spielerin zweistellige Punktewerte. Victoria Alonso war hier mit neun Zählern die erfolgreichste Werferin.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare