Corona-Verdacht in Schlüchtern

  • Christoph Sommerfeld
    vonChristoph Sommerfeld
    schließen

(cso). Das Pokalfinale im Fußballkreis Schlüchtern musste am Sonntag kurzfristig abgesagt werden. Verbandsligist SG Bad Soden hätte es eigentlich mit Gruppenligist SG Freiensteinau zu tun gehabt. Pokalspielleiter Harald Maienschein hatte aber mitgeteilt, dass es bei einem der beiden Finalgegner einen Corona-Verdachtsfall gegeben habe. Es stellte sich heraus, dass dies aufseiten der Freiensteinauer der Fall war.

Der betreffende Spieler liegt offenbar mit den typischen Symptomen krank im Bett und sollte am gestrigen Montag von seinem Arbeitgeber auf Corona getestet werden. Die Verantwortlichen des Gruppenligisten wiesen außerdem darauf hin, sich in dieser Angelegenheit den Statuten entsprechend verhalten zu haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare