Tischtennis

Céline Kreiling im Doppel bei DM auf Rang drei

  • schließen

Ihr Einzelstart in der Leistungsklasse A (Verbandsebene) stand unter keinem guten Stern, aber mit dem dritten Platz im Doppelwettbewerb gelang Kreiling der Sprung auf das NDM-Treppchen.

Ihr Einzelstart in der Leistungsklasse A (Verbandsebene) stand unter keinem guten Stern, aber mit dem dritten Platz im Doppelwettbewerb gelang Kreiling der Sprung auf das NDM-Treppchen.

In den Einzel-Wettbewerben wurde zunächst in je acht Gruppen à vier Teilnehmerinnen gespielt. Die ersten beiden qualifizierten sich dabei für die Endrunde, die wie das Doppel im K.-o.-System ausgetragen wurde.

Kreiling kassierte gegen Burandt (DJK Eltmannsdorf) und Meyer (Leutzscher Füchse) zwei 1:3-Niederlagen, gegen Werner (TSV Premnitz) gelang ihr kein Satzgewinn.

Der Doppelwettbewerb mit Partnerin Vicky Jöckel (TTG Vogelsberg) wurde dagegen zu einer Sternstunde für die junge Wißmarerin. Mit zweien ihrer Einzelgegnerinnen gab es dabei ein Wiedersehen. Sowohl gegen Saur/Burandt (DJK Eltmannsdorf) als auch Brand/Meyer (TTC Dresden/Leutzsch) ging man als klare Siegerinnen von den Tischen. Im Halbfinale traf man nun ausgerechnet auf das zweite hessische Duo mit Tina Acker (TV Sterzhausen) und Sarah Quartier (TTC Langen), dem man nach einem 0:3 den Vortritt ins Finale lassen musste. Acker/Quartier unterlagen im Endspiel unglücklich mit 2:3.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare