SG Climbach wieder an der Spitze

  • schließen

Durch einen 9:0-Erfolg über Absteiger TTC Wißmar II hat die SG Climbach in der Tischtennis-Bezirksklasse 1 die Tabellenführung zurückerobert. Wie der TSV Allendorf/Lda. II (diesmal nicht im Einsatz) haben die Climbacher 33:9 Punkte auf dem Konto, verfügen aber über das deutliche bessere Spielverhältnis.

Durch einen 9:0-Erfolg über Absteiger TTC Wißmar II hat die SG Climbach in der Tischtennis-Bezirksklasse 1 die Tabellenführung zurückerobert. Wie der TSV Allendorf/Lda. II (diesmal nicht im Einsatz) haben die Climbacher 33:9 Punkte auf dem Konto, verfügen aber über das deutliche bessere Spielverhältnis.

Zwei Spiele hatten zudem auf dem Programm der Bezirksklasse 1 gestanden. Dabei trennten sich der SV Staufenberg und der NSC Watzenborn-Steinberg nach spannendem Verlauf 8:8. Damit untermauerten beide ihre Plätze im Tabellenmittelfeld. Den Klassenerhalt hatten sie sich bereits vorher gesichert. Dank ihrer Dominanz in den Doppeln und der Stärke des vorderen Paarkreuzes setzten sich die TSF Heuchelheim II bei der TSG Leihgestern mit 9:6 durch. Heuchelheim II bleibt damit auf Rang fünf, und die Leihgesterner fielen auf den achten Platz zurück.

SG Climbach – TTC Wißmar II 9:0: Zimmer/Höfliger – Müller/Gerhard Mattern 3:1, Muchametgariev/Marcel Mattern – Fahrland/Keiber 3:2, Wagner/Stroh – Grygar/Triebel 3:2; Zimmer – Keiber 3:1, Muchametgariev – Fahrland 3:1, Marcel Mattern – Gerhard Mattern 3:0, Höfliger – Müller 3:0, Wagner – Triebel 3:2, Stroh – Grygar 3:0.

TSG Leihgestern – TSF Heuchelheim II 6:9: Repp/Leun – Feiling/Hollerung 2:3, Jung/Ginter – Nitschke/Dr. Buckolt 2:3, Heß/Drechsler – Dietzel/Schneider 1:3; Repp – Dr. Buckolt 1:3, Jung – Nitschke 1:3, Leun – Hollerung 3:0, Ginter – Feiling 3:2, Heß – Schneider 3:1, Drechsler – Dietzel 1:3, Repp – Nitschke 2:3, Jung – Dr. Buckolt 0:3, Leun – Feiling 3:2, Ginter – Hollerung 3:2, Heß – Dietzel 3:0, Drechsler – Schneider 2:3.

SV Staufenberg – NSC Watzenborn-Steinberg III 8:8: Czarnojan/Müller – Anja Serafin/Solbach 1:3, Hasselbach/Buckolt – Bäumler/Sarkis 3:2, Jens Becker/Busacker – Budak/Spee 1:3, Hasselbach – Sarkis 2:3, Czarnojan – Bäumler 0:3, Jens Becker – Budak 3:2, Müller – Anja Serafin 3:0, Busacker – Spee 3:0, Buckolt – Solbach 3:1, Hasselbach – Bäumler 3:0, Czarnojan – Sarkis 1:3, Jens Becker – Serafin 3:2, Müller – Budak 2:3, Busacker – Solbach 3:1, Buckolt – Spee 1:3; Czarnojan/Müller – Bäumler/Sarkis 0:3.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare