1. Gießener Allgemeine
  2. Sport
  3. Lokalsport

Chancenlos in Darmstadt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Mike Adams

Kommentare

(mas). Im ersten Punktspiel der Rückrunde der C-Junioren-Hessenliga unterlag die U15 des FC Gießen mit 0:6 deutlich beim jüngeren Jahrgang des SV Darmstadt 98. Somit hat die Mannschaft von Trainer Bastian Hirsch nächste Woche im letzten Vorrundenspiel die SG Rosenhöhe zu Gast, bevor es dann in die Abstiegsrunde und dem damit verbundenen Kampf um den Klassenerhalt geht.

Die U14 des SV Darmstadt 98 übernahm von Beginn das Kommando und nutzte bereits in der fünften Minute einen berechtigten Strafstoß zur frühen 1:0-Führung. Auch das 2:0 der engagierteren und körperlich robusteren Gastgeber ließ nicht lange auf sich warten (12.). Der FC Gießen versuchte immer wieder, das starke Spiel der »Lilien« zu unterbinden, doch die gut eingestellten und spielerisch starken Gastgeber nutzten die Fehler des FC Gießen eiskalt aus und führten zur Pause mit 4:0 (27./32.). Die Balleroberungen und die guten Angriffe der Hirsch-Elf in der Folge über die Außenpositionen waren zwar schön anzusehen, brachten jedoch nichts ein. »Die haben echt gut vorne gepresst und verdient mit 4:0 geführt«, so Bastian Hirsch.

Die zweite Hälfte plätscherte dann so vor sich hin. Der FC Gießen versuchte, die Angriffe durch das Zentrum und die Außen zu unterbinden und selbst in eine gute Abschlussposition zu kommen. Der SV Darmstadt dagegen spielte die zweiten 35 Minuten locker runter und gewann am Ende, durch weitere Tore in der 39. und 46. Minute auch in der Höhe verdient mit 6:0. »Obwohl die Darmstädter mit dem jüngeren Jahrgang gespielt haben, waren die körperlich wesentlich robuster und wir hatten wenig entgegenzuhalten«, so das Resümee von Hirsch.

FC Gießen: Tzemaloglou; Reider, Volp (ab 62. Zuber), Alihodzic (ab 36. Hoffmann), Nickel, Weber (ab 48. Soylu), Pfeiffer, Vischer, Alkhleif, Aberschanski (ab 22. Fischer), Arslan.

Auch interessant

Kommentare