_8C3I1036_2_060721_4c
+
»Nichts geht«: Das Freundschaftsspiel bei der TSG Leihgestern (gegen TuS Rockenberg) fiel wegen unwetterartiger Regenfälle am Sonntag aus.

Burkhardsfelden macht 1:3 noch wett

  • VonPeter Froese
    schließen

(fro/htr). Das erste Juli-Wochenende stand auch im Zeichen erster Fußball-Testspiele nach der langen Corona-Pause. Allerdings: Während am Samstag noch reibungslos Spieler, Schiedsrichter und Zuschauer - wie beim 2:3 der SG Kesselbach/Odenhausen/Allertshausen gegen den FSV Fernwald - durchweg Gefallen am Testspiel-Auftakt fanden, sind am Sonntagnachmittag manche Testspiele quasi vom heftigen Regen fortgespült beziehungsweise erst gar nicht angepfiffen worden.

TSV Großen-Linden - Eintracht Wetzlar 1:6 (0:2): Pedram Afrooghi (2.) und Ürkan Özen (10.) brachten die neuformierte Elf von Gästetrainer Benjamin Höfer bis zur Pause mit 2:0 in Führung. Nach dem Anschlusstreffer von Schoeib Khalilullah (61.) sorgten Siebte Tahiri (65.), Cem Aktan (71.), Enes Düzenli (85.) und erneut Pedram Afrooghi (86.) für klare Verhältnisse.

ASV Gießen - FC Großen-Buseck 2:0 (2:0): Mit einem Doppelschlag brachten Marco Zill (12.) und Dominik Bäcker (15.) die Elf von Spielertrainer Michael Bathomene auf die Siegerstraße.

Spfr. Burkhardsfelden - FSV Cappel 3:3 (1:1): Die Elf von Spielertrainer Nicolai Buss zeigte Moral und kam nach zwischenzeitlichem 1:3-Rückstand noch zu einem 3:3-Unentschieden. Bis zur Pause hatte Besim Kücükkaplan (34.) die Gästeführung von Marcel Jakobi (13.) egalisiert. Nach dem Seitenwechsel zog der FSV durch Treffer von Sergej Sajzew (66.) und Tim Elmshäuser (73.) auf 3:1 davon. Albin Dzemaili (82.) und Björn Linn (86.) sorgten in der Schlussphase noch für den Ausgleich der gastgebenden Dautenberger.

Weitere Testspielergebnisse vom Wochenende: FSG Lollar/Staufenberg - TSV Allendorf/Lahn 3:3, SV Harbach - TV/VfR Groß-Felda 3:1, SG Salzböde-Lahn - SG Mornshausen/Erdhausen 4:5.

»B&B-Cup«-Auftakt

Auch das Turniergeschehen hat begonnen, der Startschuss zum »B&B-Cup« ist bei der FSG Lumda/Geilshausen gefallen. Das Vorbereitungsturnier findet seinen Höhepunkt mit dem Endspiel am 31. Juli. Die Spielorte wechseln, die Dauer ist auf zweimal 40 Minuten angesetzt.

Gruppe 1, SV Harbach - TV/VfR Groß-Felda 3:1: In Harbach gab es einen klaren 3:1-Sieg des SV Harbach gegen den TV/VfR Groß-Felda zu vermelden. Das frühe 1:0 erzielte Marcel Keil per Foulelfmeter (16.). Patrick Jünger erhöhte schon 120 Sekunden später auf 2:0 - und in der 52. Minute auf 3:0. 100 Zuschauer sahen noch die Ergebnisverkürzung durch Robert Böcher auf 1:3 (62.).

Gruppe 1, Spvgg. Mücke - SG Rüddingshausen/Londorf 2:7 (1:2): Einer relativ ausgeglichenen ersten Halbzeit in Mücke folgten 45 Minuten, die aus Sicht der Hausherren zu zahlreichen Gegentoren führten. Bei der SG wusste Michael Baumbach als fünffacher Torschütze besonders zu gefallen, Frederik Groß und Thomas Gaier waren außerdem für die Rabenauer erfolgreich. Die Spielvereinigung kam durch Mathis Keneder und Markus Helm zu ihren Toren.

Das Turnier wird am morgigen Mittwoch fortgesetzt. Dann empfängt in Allendorf/Lda. die SG Treis/Allendorf um 19 Uhr die FSG Lumda/Geilshausen. Die Gruppe 2 wird komplettiert durch die SG Kesselbach/Odenhausen/Allertshausen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare