Gruppenliga

Der FC Burgsolms wird vom TSV Bicken vorgeführt

  • schließen

(ms). Nicht weniger als 46 Treffer wurden am 15. Spieltag der Fußball-Gruppenliga gezählt. Das spricht für die Offensivformationen, während die Defensivreihen stellenweise einen gebrauchten Tag für sich beanspruchen mussten. Das trifft unter anderem auf die Abwehr des FC Burgsolms zu, denn der geriet auf eigenem Geläuf gegen den TSV Bicken gleich mit 2:7 unter die Räder. Nicht viel besser erging es dem FSV Braunfels, der gegen Spitzenreiter TSV Steinbach II mit 1:5 den Kürzeren zog und mitten im Abstiegskampf steckt.

Wie auch die FSG Wettenberg, die im Gießener Sportkreis-Derby mit 2:6 gegen den MTV 1846 Gießen verlor. Immerhin einen Teilerfolg erkämpfte Schlusslicht TSF Heuchelheim mit dem 2:2 gegen die SG Kesselbach/Odenhausen/Allertshausen. Überaus torhungrig präsentierte sich auch der VfL Biedenkopf, der Neuling SG Lahnfels mit 7:1 abfertigte. Chancenlos war ebenso die SG Waldsolms beim 1:5 beim TSV Michelbach. Der Aufsteiger aus dem Sportkreis Marburg ist damit punktgleich mit Ligaprimus TSV Steinbach II. Im Kampf gegen den Abstieg verbuchte der SSC Burg einen wichtigen Sieg. Beim VfB Wetter behielt man mit 1:0 die Oberhand.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare